06826 2021 (Sportheim) Email info@sv-niederbexbach.de Facebook Facebook Facebook Twitter
+++ Parzellenverkauf hat begonnen. Sichere dir gleich die besten Felder! +++


Plakat Rasenplatz


Platzverkauf Live-Fußball im Sportheim powered by
Sky Live


Unterstützen Sie uns
Amazon Smile


Erste Trainingseinheit der Minis auf Grün

Letzte Woche Mittwoch durften die Minis des SV Niederbexbach erstmals das satte Grün betreten und darauf ihre erste Trainigseinheit absolvieren. Trainer Alexander Georg konnte wieder zahlreiche Knirpse sowie deren staunenden Eltern auf dem neuen Geläuf begrüßen. Bevor das Training begann, konnten sich die Kleinen auf einen neuen Trikotsatz freuen, welcher vom SVN gestiftet wurde. Jugendleiter Kai Neu informierte letzte Woche außerdem, dass man für die kommende Saison eine G-Jugendmannschaft für eine Freundschaftsspielrunde melden wolle.

SV Niederbexbach sieht positiv in die Zukunft

Am Sonntag 10.06.18 veranstaltete der SV Niederbexbach seine jährliche Mitgliederversammlung im Gasthaus „Zur Eiche“. Der erste Vorsitzende Ulrich Burbes eröffnete um 17:30 Uhr die Versammlung und begrüßte alle anwesenden Mitglieder, die Vertreter der Presse und die Vertreter der Stadt und der Gemeinde. Nach seinem Grußwort und der Totenehrung folgten die einzelnen Berichte des Geschäftsführers, des Schatzmeisters, des Spielausschussvorsitzenden und des Jugendleiters. Der Schatzmeister Dirk Zieger, legte den Mitgliedern die Zahlen des vergangenen Jahres vor. Durch den Bau des Rasenplatzes sind die Ein- und Ausgaben aktuell schwer vergleichbar, da noch geplante Zuwendungen fehlen. Rechnet man aber die Aufwendungen für den Rasenplatz heraus, so machte der SVN im vergangenen Jahr erneut ein Plus im niedrigen vierstelligen Bereich. Zieger zeigte sich auch über die Spendenbereitschaft in der Bevölkerung sehr erfreut, warb aber auch nochmal dafür weiter zu spenden, da der Verein für den Bau des Rasenplatzes weiter Geld benötigt.

Der Spielausschussvorsitzende Andreas Hüther berichtete noch einmal über das vergangene Jahr, in welchem der dritte Platz in der Bezirksliga Homburg erreicht werden konnte. Trotz des besten Abschneidens des SVN in seiner Geschichte, sah Hüther bei mehr Engagement und Trainingseifer auch den zweiten Platz als machbar an, der dann auch zur direkten Qualifikation für die Landesliga Ost berechtigt hätte. Er sieht jedoch mit dem neuen Trainer Dirk Lang und dem neuen Rasenplatz positiv in die Zukunft und sieht den SVN auf einem guten Weg. Er dankte noch einmal dem alten Trainer Andreas Klein für seine Arbeit und für die Unterstützung durch die AH. Der Jugendleiter Kai Neu berichtete eine positive Entwicklung aus der nun wieder eigenständigen Jugendabteilung des SVN. Man habe in den Trainingseinheiten der Minis bis zu 22 Kinder. Er rechnet auch damit, wieder ca. 12 neue Jugendspieler für den Spielbetrieb der kommenden Saison melden zu können. Der Zuspruch der Eltern und Kinder sei weiterhin groß. Man konnte im vergangenen Dezember auch erstmals wieder eine Weihnachtsfeier veranstalten. Er bedankte sich bei Daniel Schmid, Alexander Georg und Stefan Schorr für die Unterstützung bei der Jugendarbeit. Die Versammlung hatte dann noch die Aufgabe, einen neuen Beisitzer zu wählen, da Daniel Collissy das Amt niederlegen wird. Es wurde mit Christian Bollwein einstimmig ein Nachfolger gewählt. Der Vorsitzende Burbes brachte dann noch zwei Anträge in die Versammlung ein. Einmal die Aufnahme von Gesprächen mit dem SV Kohlhof über eine Spielgemeinschaft ab der Saison 2019/2020. Und den Vorschlag von Mitgliedern, die im Rahmen des Sportfestes zu Ehrenmitgliedern oder auch Ehrenvorsitzenden ernannt werden sollen. Beide Anträge wurden von der Versammlung einstimmig angenommen. Zum Schluss der Versammlung wünschten sich der Vorsitzende und der Schatzmeister noch mehr Unterstützung bei den Arbeitseinsätzen auf dem Sportplatz, aber auch bei den Festivitäten wie Dorffest oder Sportfest ist jede helfende Hand notwendig. Es wurde nochmal darum gebeten, sich bei Orgaleiter Matthias Bollwein in die Helferliste für das Sportfest einzutragen. Ulrich Burbes schloss dann die Versammlung und wünschte sich, dass der Verein weiterhin so aktiv bleibt und sich alle Mitglieder weiterhin tatkräftig für die erfolgreiche Zukunft des Vereines einsetzen.

Der SVN informiert

Am Wochenende war der SVN bei zwei Testspielen im Einsatz. Am Samstag trennte man sich in Kirkel vom SV Kirkel 3:3. Torschützen waren Janek Hauth, Sven Bambach und Kevin Becker. Am Sonntag unterlag man auf dem Sportfest des SV Kohlhof dem SC Ludwigsthal mit 5:1. Das Tor schoss Tobias Andes. Am Wochenende sind keine Spiele geplant, da sich der Großteil der Mannschaft auf Mannschaftsfahrt in Bulgarien aufhält.

Genussmomente am Rande der Blies

Der SV Niederbexbach veranstaltete am 19. Mai seine 3. Kulinarische Weinwanderung in und rund um den bekannten Ort an der Blies. Doch bevor Präsident Ulrich Burbes die Wanderer auf die Strecke schicken konnte, war er mit Stefan Pauluhn, dem Fraktionsvorsitzenden der SPD im saarländischen Landtag und Vertretern der örtlichen Politik auf dem prächtig anwachsenden Rasenplatz des SVN unterwegs, um die Fortschritte des Umbaus zu begutachten. Dabei lobte Pauluhn den Verein für sein Engagement und den sichtlich toll angelegten neuen Naturrasenplatz. Die Bedarfszuweisung von 40.000 € vom Ministerium für Inneres und Sport hatte Pauluhn im Auftrag von Innenminister Klaus Bouillon bereits beim Neujahrsempfang der Stadt Bexbach an Bürgermeister Thomas Leis übergeben. Nach der kurzen Stippvisite schlenderte man zusammen auf den Dorfplatz, um die Weinwanderung zu eröffnen.

Begrüßt wurde die Wanderschaft mittlerweile zum dritten Mal am Startpunkt auf dem Dorfplatz von Niederbexbach von Uli Burbes, dem 1. Vorsitzenden des SV Niederbexbach. Burbes schaute ins weite Rund und war begeistert, so viele Teilnehmer ansprechen zu können. Als der Präsident seine Grußworte begann, hatten viele hungrigen Mäuler bereits den ersten Aperitif, einen hellen Secco und einen Melonen-Erdbeerspieß zu sich genommen.

Als der Startschuss fiel, pilgerte die Wanderschaft bei sonnigem Wetter zur ersten Station, dem so bekannten „Bienehaisje“, welches entlang des Betzenweges Richtung Limbach lag. An dem von zwei Helferteams liebevoll hergerichteten Stand mit Sitzgelegenheiten reichten die Verantwortlichen nun einen Ziegenkäse mit Marmelade von der Tomate mit einem Blanc de noir sowie Wrap mit Ruccola, Hähnchenbrust und Ananas-Mango-Mayo, begleitet von einem Rivaner.

Fotos: Florian Hüther

Danach ging es am Südhang des Hirschberges entlang der Blies zum Holzauwehr, welches mit einer atemberaubenden Kulisse und einem wohlwollenden Klang der Blies aufwarten konnte. Hier gab es zu Beginn Panna Cotta von grünem und weißem Spargel mit Krabbe und ein passender Riesling. Im Anschluss lud man zum Live-Cooking ein. Penne mit weißem Thunfisch und einem Chardonnay ließen die Gaumenfreuden höher treiben. Nach langer Zeit ging es dann zum Gänseweiher, gelegen im idyllischen Bauernwald. Dort verköstigte man die Besucher mit einem Bergkäsesalat inklusive Rosé pink und gebratenem Spargel mit Tomate und Pinienkernen. Dazu reichte man einen Sauvignon blanc. Nach diesen doch positiven Strapazen war der Marsch zur Endstation angesagt. Im Sportheim ließen die Wanderer den Abend bei einem Winzerbraten mit lauwarmem Kartoffelsalat und passendem Wein ausklingen. Die Gäste dankten den Veranstaltern und vielen Helfern im Hintergrund für diese gelungene Veranstaltung und erhofften sich auch eine Wiederholung dieser im kommenden Jahr – dann zur vierten Kulinarischen Weinwanderung des SV Niederbexbach.

 

Der SVN informiert

Zum letzten Saisonspiel musste der SVN zur SG Erbach reisen, wo man es in den letzten Jahren immer sehr schwer hatte und selten etwas Zählbares mitnehmen konnte. In der ersten Halbzeit gab es auf beiden Seiten zunächst keine nennenswerten Szenen. Schüsse auf das Tor waren bei beiden Teams ausgeglichen. Doch kurz vor der Pause musste unser Keeper Felix Ziegler zum ersten Mal vorm Rückstand retten, als er einen Schuss aus Strafraumnähe aus dem Eck fischte (44.). Kurz nach dem Seitenwechsel war Ziegler wieder im Mittelpunkt. Nach einem Getümmel im Strafraum war ein Erbacher aus drei Metern zum Abschluss gekommen, Ziegler machte sich ganz breit und konnte stark parieren (47.). In der Folge entwickelte sich ein kampfbetontes Spiel, jedoch ohne Tore. Nach knapp 68 Minuten ging der SVN mit 1:0 in Führung. Marius Homberg flankte in die Mitte des 5ers – Dominik Backes musste nur noch den Kopf hinhalten. 10 Minuten später war Homberg wieder beteiligt, dieses Mal leider auf der falschen Seite. Nach einem Eckball wollte unser Kapitän auf der Linie klären, schoss dabei den am Pfosten positionierten Jan Mertes an und der Ball trudelte ins Netz. In der Schlussphase ein Spiel mit offenem Visier mit dem besseren Ende für den SVN. Dennis Collissy schickte Dominik Backes steil, dieser nahm den Ball mit und netzte flach zum 1:2-Sieg ein. Zum letzten Saisonspiel ein verdienter Sieg in Erbach, wo man etliche Jahre immer das Nachsehen hatte! Die zweite Mannschaft hielt in der ersten Hälfte gut mit, zur Pause stand es 1:1. Nach dem Wechsel war die Heimelf jedoch konditionell überlegen, so dass man am Ende mit 4:1 verlor. Torschütze war Thorsten Will.

Nach den Spielen feierte man im Sportheim bei Freibier und Schwenker den Saisonabschluss auf Platz 3 bei der Ersten und Platz 6 bei der zweiten Mannschaft. Dabei wurden auch einige Spieler mit Präsenten verabschiedet.

Zunächst dankte man dem Interimstrainer Andreas Wittling für seinen Einsatz in den letzten Saisonspielen. Wittling war für den zurückgetretenen Andreas „Obbe“ Klein eingesprungen und hatte die Mannschaft auf Platz 3 geführt. Er wird dem Verein als Spieler bzw. Berater weiter zur Verfügung stehen. Daniel Collissy (SV Höchen), Pascal Krauß (SG Erbach), Stefan Brodrick (SC Ludwigsthal), Sebastian Pfaff (SV Bruchhof-Sanddorf) und Felix Ziegler (zukünftig Torwarttrainer im Verein) verlassen den Verein sicher und wurden gebührend verabschiedet. Der SVN wünscht Euch bei euerm neuen Verein alles Gute! Ebenfalls geehrt wurden Matthias Bollwein und Udo Schnur für ihre Tätigkeiten als Trainer und Betreuer. Nach den Ehrungen klang der Abend bei einem gemütlichen Beisammensein im Sporthreim aus.


Newsarchiv

1. Mannschaft
1. Mannschaft Tabelle 1. Mannschaft


2. Mannschaft
2. Mannschaft Tabelle 2. Mannschaft


Nun ist es so weit: Der Traum vom eigenen Rasen wird nun wahr! Der anstehende Umbau von einem Tennenplatz in einen Naturrasenplatz ermöglicht dem SVN nicht nur jungen Menschen eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung zu geben, denn Sport macht nicht nur Spaß, sondern erfüllt auch soziale Funktionen. Für dieses gemeinnützige Angebot benötigt der SVN erhebliche finanzielle Mittel, die sich aus den Mitgliedsbeiträgen nicht alleine aufbringen lassen.

Wir haben deshalb die Aktion “Rasenpate SVN“ ins Leben gerufen und schon einmal einen virtuellen Rasenplatz angelegt. Dieses virtuelle Feld können Sie aber leider nicht bespielen. Es soll symbolisch dazu dienen, uns finanziell für die anstehenden Aufgaben und für den Erhalt und Ausbau unseres Sportangebotes unter die Arme zu greifen.

Der virtuelle Rasenplatz wurde dazu in verschiedene Parzellen aufgeteilt, die Sie erwerben können. Geben Sie der erworbenen Spielfläche Ihren Namen und setzen Sie so ein sichtbares Signal für Ihre Unterstützung! Gerne fügen wir auch ein Bild oder ein Banner ein.

Unser virtueller Rasen gibt Ihnen die Möglichkeit uns bereits mit kleinen Beträgen zu unterstützen. Schon ab 20€ sind Sie dabei. Anstoßkreis, Torraum, Strafraum oder Elfmeterpunkte sind sehr beliebt und daher ein bisschen teurer, aber lassen Sie sich davon nicht abhalten. Im Gegenteil: wer zuerst kommt macht das Tor!

Patenschaften werden als Spenden an den SV 1928 Niederbexbach e.V. angesehen. Wir stellen selbstverständlich eine Spendenbescheinigung aus.

Sollten Sie Fragen hierzu haben oder sollten Sie eine Patenschaft buchen, aber nicht selbst abwickeln wollen oder können, dann nehmen Sie bitte Kontakt auf per Mail unter rasenplatz@sv-niederbexbach.de oder telefonisch Schatzmeister Dirk Zieger Tel.: 0170 553 7846 oder 1. Vorsitzender Ulrich Burbes Tel.: 0178 13 42 136.


>> Hier gehts zum Parzellenverkauf unseres Rasenplatzes <<


Virtuelle Banden, Flutlichter und Trainerbänke sind nicht online buchbar. Sind Sie an einer oder mehrerer dieser Flächen interessiert, dann nehmen Sie bitte Kontakt auf per Mail unter rasenplatz@sv-niederbexbach.de oder telefonisch bei Schatzmeister Dirk Zieger Tel.: 0170 553 7846 oder 1. Vorsitzender Ulrich Burbes Tel.: 0178 13 42 136.

Trainerbank (Heim) - 1.000 €
Trainerbank (Gast) - 1.000 €
Diese Trainerbank ist noch nicht vergeben.
 
Flutlicht - 500 €
Dieses Flutlicht ist noch nicht vergeben.
virtuelle Bande - 300 €
Diese virtuelle Bande ist noch nicht vergeben.
virtuelle Bande - 300 €
Diese virtuelle Bande ist noch nicht vergeben.
virtuelle Bande - 300 €
virtuelle Bande - 300 €
Diese virtuelle Bande ist noch nicht vergeben.
virtuelle Bande - 300 €
Diese virtuelle Bande ist noch nicht vergeben.
Flutlicht - 500 €
Dieses Flutlicht ist noch nicht vergeben.
virtuelle Bande - 300 €
Diese virtuelle Bande ist noch nicht vergeben.
Tor - 500 €
Tor - 500 €
virtuelle Bande - 300 €
Diese virtuelle Bande ist noch nicht vergeben.
virtuelle Bande - 300 €
Diese virtuelle Bande ist noch nicht vergeben.
virtuelle Bande - 300 €
Diese virtuelle Bande ist noch nicht vergeben.
virtuelle Bande - 300 €
Diese virtuelle Bande ist noch nicht vergeben.
virtuelle Bande - 300 €
Diese virtuelle Bande ist noch nicht vergeben.
Flutlicht - 500 €
Dieses Flutlicht ist noch nicht vergeben.
virtuelle Bande - 300 €
Diese virtuelle Bande ist noch nicht vergeben.
virtuelle Bande - 300 €
Diese virtuelle Bande ist noch nicht vergeben.
virtuelle Bande - 300 €
Diese virtuelle Bande ist noch nicht vergeben.
virtuelle Bande - 300 €
Diese virtuelle Bande ist noch nicht vergeben.
virtuelle Bande - 300 €
Diese virtuelle Bande ist noch nicht vergeben.
Flutlicht - 500 €
Dieses Flutlicht ist noch nicht vergeben.


 
Bundesliga-Tippspiel Owncloud Webmail Backline-Features
 
Impressum | Datenschutz