06826 2021 (Sportheim) Email info@sv-niederbexbach.de Facebook Facebook Facebook Twitter
+++ Parzellenverkauf hat begonnen. Sichere dir gleich die besten Felder! +++


Platzverkauf Live-Fußball im Sportheim powered by
Sky Live


Unterstützen Sie uns
Amazon Smile


Gute Leistung reicht nicht zum Pokalsieg

Letzten Dienstag war unsere SG Niederbexbach in der 2. Runde des Saarlandpokals gegen den Landesligisten TUS Wiebelskirchen gefordert. Auch in diesem Spiel musste man wieder auf etliche Stammkräfte verzichten und das Team auf einigen Positionen umbauen. Der Start glückte gegen den klassenhöheren Rivalen zunächst nicht. Keeper Skornjakov ließ einen Schuss nach vorne abklatschen, der Stürmer musste nur noch den Kopf hinhalten und es stand 0:1 (4.). Der SVN war jedoch sehr engagiert und im Kombinationsspiel nach vorne sehr sicher. Erste gute Chancen hatte Arber Rrustemi nach einem Kopfball neben das Tor (10.) und nur wenige Sekunden später alleine vor dem Torwart. Der SVN nahm das Spiel immer mehr in die Hand und kam folgerichtig zum verdienten Ausgleich. Andreas Wittling kam über links, schickte den Ball flach nach innen, Jan Mertes musste nur noch den Fuß hinhalten (18.). Danach ein Spiel mit offenem Visier, es ging von Strafraum zu Strafraum. Die TUS hätte in der 25. Minute in Führung gehen müssen, der Stürmer war alleine vor Torwart Skornjakov, Sebastian Eiden verhinderte in letzter Sekunde den Gegentreffer. Nach knapp einer halben Stunde die nicht unverdiente Führung  – Arber Rrustemi war nach vielen Chancen endlich erfolgreich und es stand 2:1. Bis zur Halbzeit hatten beide Teams noch ihre Möglichkeiten, Wiebelskirchen bekam in der 35. Minute sogar einen Foulelfmeter zugesprochen, da Thorsten Will seinen Gegenspieler im Strafraum legte. Die TUS konnte zum 2:2-Halbzeitstand ausgleichen.

In der zweiten Hälfte schwanden die Kräfte etwas, der SVN hatte nun jedoch mehr vom Spiel, konnte jedoch kein Kapital daraus schlagen. Beste Chancen durch Eiden (72., Kopfball wurde auf der Linie geklärt) und Thorsten Will (85., Kopfballmöglichkeit) führten leider nicht zum Torerfolg und es ging in die Verlängerung. Der SVN investierte nun etwas mehr als die TUS, es kam jedoch, wie es kommen musste – nach einem Weitschuss durch den ehemaligen SVN-Spieler Dennis Pick stand es plötzlich 2:3 für Wiebelskirchen (110.). Die Schlussoffensive brachte nichts mehr ein und so musste man sich nach einem couragierten Auftritt den Gästen leider knapp mit 2:3 geschlagen geben.

 

 

AH wird bei den Stadtmeisterschaften 3.

Die AH des SVN war am Samstag bei den Bexbacher Stadtmeisterschaften am Start. Da die ASV Kleinottweiler und der FV Oberbexbach kurzfristig abgesagt hatten, wurde im Modus „Jeder gegen Jeden“ gespielt. Der SVN kam zum Auftakt gegen die DJK Bexbach nicht über ein 0:0 hinaus, gegen die SG Frankenholz/Münchwies stand es am Ende trotz riesiger Chancen nur 1:1 (Torschütze Oliver Heirich), gegen den Favoriten SV Bexbach gab es eine 0:1-Niederlage und den SV Höchen besiegte man mit 2:0 (Torschützen Thorsten Will und Andreas Seibel). Für unsere AH reichte es am Ende zu einem 3. Platz, mit dem man nicht ganz zufrieden sein konnte. Neuer und verdienter Stadtmeister wurde der SV Bexbach. Die AH des SVN macht schon jetzt auf ihr diesjähriges Sportfest vom 24.-25.8 aufmerksam. Die Verantwortlichen haben wieder ein attraktives Programm auf die Beine gestellt. Auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt, Samstags wird es frische Flammkuchen aus dem Holzofen geben. Der genaue Spielplan wird in den nächsten Tagen im Internet veröffentlicht. In der nächsten Ausgabe der HNR ist er ebenso zu finden. Die AH lädt die gesamte Bevölkerung aus Nah und Fern zu dieser Veranstaltung ein.

Fotos: fh

Remis und Niederlage im 2. Saisonspiel

Am Sonntag hatte die SG Niederbexbach-Kohlhof nur zwei Spiele auszutragen. Die Partie der 3. Mannschaft gegen SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim fiel aus, da die Gäste keine Mannschaft stellen konnte. Die Erste kam gegen die Reserve der SG BaWeWo gut ins Spiel und hatte erste Chancen zur Führung. Doch auch der Gast spielte auf Augenhöhe und marschierte mutig nach vorne. Klare Chancen waren jedoch über die gesamten 90 Minuten eher Mangelware. In der 34. Minute konnte unsere Elf in Führung gehen. Marius Homberg schlug einen langen Freistoß vors Tor, fand den Kopf von Victor Bialecki, welcher keine Mühe hatte, den Ball einzunicken. Nach der Pause dann die kalte Dusche für den SVN. Gästespieler Marcel Ecker konnte zu diesem Zeitpunkt verdient ausgleichen (53.). Der SVN-K. versuchte in der Folge alles, es sollte jedoch nicht mehr zum Sieg reichen. Ein leistungsgerechtes Unentschieden für beide Teams. Die Zweite erwischte wieder keinen guten Tag und verlor gegen den SV Heckendalheim auswärts mit 0:4.

Am nächsten Sonntag spielt lediglich die 1. Mannschaft. Dann muss man sich mit dem FSV Jägersburg 3 messen. Anstoß im Alois-Omlor-Sportpark ist um 13:15 Uhr.

Der SVN informiert

Am Sonntag startete unsere SG Niederbexbach-Kohlhof in die neue Saison 2018/19. Den Auftakt in Rubenheim machte unsere 3. Mannschaft mit ihrem Spiel gegen die SG Bliesgau 3. Auf dem zum Teil vertrockneten Rasenplatz in Rubenheim kam unser Team schwer in Gang. Folgerichtig konnte die Heimelf mit 1:0 in Führung gehen. Nach einem Eckball köpfte Marius Hauth zum 1:1 ein. In der Folge war der SVN spielbestimmend, konnte die Chancen jedoch oft nicht verwerten. Nach einem individuellen Fehler kam die SG Bliesgau zum 2:1. Kurz darauf drehte unser Team jedoch die Partie, als Andreas Hüther gleich zwei Mal zur Stelle war. Doch leider reichte es nicht zum Sieg, denn die Hausherren kamen Sekunden vor dem Abpfiff durch einen Freistoß ins Torwarteck noch zum 3:3.

Unsere 1. Mannschaft kam gegen die Zweite der SG besser in die Partie. Zunächst verzog Daniel Küster eine Kopfballablage knapp neben das Tor (3.), dann konnte Victor Bialecki den Ball nach einem schönen Doppelpass mit Jan Mertes nicht unterbringen (16.). Die Gastgeber waren bis dato nicht in Erscheinung getreten – bis zur 25. Minute, als der nicht unhaltbare Ball nach einem Freistoß im langen Eck einschlug. Doch nur vier Minuten später stellte die Lang-Elf zum 1:1. Jan Mertes ließ am 16er einen Gegenspieler stehen und schoss ins linke Eck ein. Kurz vor der Pause gab es plötzlich Elfmeter für den SVN – Jan Mertes drehte sich in den Gegenspieler und wurde von den Beinen geholt. Marius Homberg verwandelte sicher zur Führung (39.). Im Gegenzug hatte die SGB eine weitere Chance (42.), auch Bialecki vergab kurz darauf alleine vorm Keeper (44.). Nach dem kalten Pausentee konnte der SVN erneut zuschlagen. Sebastian Eiden flankte von links direkt auf den Kopf von Bialecki und es stand 1:3 (53.).  Danach verflachte das Spiel auf Grund der großen Hitze etwas, beide Teams investierten nicht mehr viel. In der 84. Minute scheiterte Bialecki in einer Doppelchance zunächst an der Latte, danach per Kopf am Schlussmann. Aus dem Nichts kam die SGB noch zum 2:3 (86.), doch unsere Elf brachte das Ergebnis über die tropischen 90 Minuten nach Hause.

Nach diesem Freistoß kam die SG Bliesgau 2 zum Führungstreffer. Keeper Jürgen Skornjakov unterschätzt diesen Ball etwas. Foto: fh

Die neu gegründete 2. Mannschaft durfte ihr 1. Saisonspiel auf dem Rasen in Niederbexbach gegen die TUS Wörschweiler austragen. Nach einer eher schwachen Leistung verlor man am Ende mit 1:4. Torschütze war Edmond Kukaqui.

Am Sonntag spielen die 1. und 3. Mannschaft zu Hause gegen die SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim II bzw. III. Anstoß wie gewohnt um 15 und 13.15 Uhr. Die 2. Mannschaft muss am gleichen Tag beim SV Heckendalheim antreten. Beginn ist um 15 Uhr.

Der SVN informiert

Die aktiven Mannschaften testeten am Wochenende fleißig weiter. Am Freitag unterlag man auf dem Sportfest des SV Höchen der FSG Schiffweiler mit 2:5. Bei einem Eigentor war Sven Bambach der einzige Torschütze. Am Sonntag spielte man beim pfälzischen Landesligisten VfB Reichenbach. Mit einer  gemischten Mannschaft und ohne etliche Stammkräfte war man am Ende hoffnungslos mit 0:14 unterlegen. Am Wochenende beginnt bereits die neue Runde…

Die SG I spielt bei der SG Bliesgau II ab 15 Uhr, die Dritte beginnt wie gewohnt um 13.15 Uhr. Und die SG II spielt „Auf der Platte“ um 15 Uhr gegen die TUS Wörschweiler.

Am Dienstag, 31.07.18 (und bei Bedarf am Donnerstag), findet ab 18 Uhr jeweils vor dem Training ein Fototermin statt. Es werden neue Spielerbilder geschossen. Der Verein bittet um zahlreiches Erscheinen der Spieler und Betreuer!

Zudem findet ihr ab sofort Bilder von der Rasenplatzeinweihung sowie vom Jubiläumssportfest auf unserer Homepage – unter „Galerie“. Schaut mal rein! =)


Newsarchiv

1. Mannschaft
1. Mannschaft Tabelle 1. Mannschaft


2. Mannschaft
2. Mannschaft Tabelle 2. Mannschaft


3. Mannschaft
3. Mannschaft Tabelle 2. Mannschaft


Nun ist es so weit: Der Traum vom eigenen Rasen wird nun wahr! Der anstehende Umbau von einem Tennenplatz in einen Naturrasenplatz ermöglicht dem SVN nicht nur jungen Menschen eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung zu geben, denn Sport macht nicht nur Spaß, sondern erfüllt auch soziale Funktionen. Für dieses gemeinnützige Angebot benötigt der SVN erhebliche finanzielle Mittel, die sich aus den Mitgliedsbeiträgen nicht alleine aufbringen lassen.

Wir haben deshalb die Aktion “Rasenpate SVN“ ins Leben gerufen und schon einmal einen virtuellen Rasenplatz angelegt. Dieses virtuelle Feld können Sie aber leider nicht bespielen. Es soll symbolisch dazu dienen, uns finanziell für die anstehenden Aufgaben und für den Erhalt und Ausbau unseres Sportangebotes unter die Arme zu greifen.

Der virtuelle Rasenplatz wurde dazu in verschiedene Parzellen aufgeteilt, die Sie erwerben können. Geben Sie der erworbenen Spielfläche Ihren Namen und setzen Sie so ein sichtbares Signal für Ihre Unterstützung! Gerne fügen wir auch ein Bild oder ein Banner ein.

Unser virtueller Rasen gibt Ihnen die Möglichkeit uns bereits mit kleinen Beträgen zu unterstützen. Schon ab 20€ sind Sie dabei. Anstoßkreis, Torraum, Strafraum oder Elfmeterpunkte sind sehr beliebt und daher ein bisschen teurer, aber lassen Sie sich davon nicht abhalten. Im Gegenteil: wer zuerst kommt macht das Tor!

Patenschaften werden als Spenden an den SV 1928 Niederbexbach e.V. angesehen. Wir stellen selbstverständlich eine Spendenbescheinigung aus.

Sollten Sie Fragen hierzu haben oder sollten Sie eine Patenschaft buchen, aber nicht selbst abwickeln wollen oder können, dann nehmen Sie bitte Kontakt auf per Mail unter rasenplatz@sv-niederbexbach.de oder telefonisch Schatzmeister Dirk Zieger Tel.: 0170 553 7846 oder 1. Vorsitzender Ulrich Burbes Tel.: 0178 13 42 136.


>> Hier gehts zum Parzellenverkauf unseres Rasenplatzes <<


Virtuelle Banden, Flutlichter und Trainerbänke sind nicht online buchbar. Sind Sie an einer oder mehrerer dieser Flächen interessiert, dann nehmen Sie bitte Kontakt auf per Mail unter rasenplatz@sv-niederbexbach.de oder telefonisch bei Schatzmeister Dirk Zieger Tel.: 0170 553 7846 oder 1. Vorsitzender Ulrich Burbes Tel.: 0178 13 42 136.

Trainerbank (Heim) - 1.000 €
Trainerbank (Gast) - 1.000 €
Sascha Schick
 
Flutlicht - 500 €
Förderverein des SV Niederbexbach
virtuelle Bande - 300 €
Diese virtuelle Bande ist noch nicht vergeben.
virtuelle Bande - 300 €
Diese virtuelle Bande ist noch nicht vergeben.
virtuelle Bande - 300 €
virtuelle Bande - 300 €
Diese virtuelle Bande ist noch nicht vergeben.
virtuelle Bande - 300 €
Diese virtuelle Bande ist noch nicht vergeben.
Flutlicht - 500 €
Dieses Flutlicht ist noch nicht vergeben.
virtuelle Bande - 300 €
Diese virtuelle Bande ist noch nicht vergeben.
Tor - 500 €
Tor - 500 €
virtuelle Bande - 300 €
Diese virtuelle Bande ist noch nicht vergeben.
virtuelle Bande - 300 €
Diese virtuelle Bande ist noch nicht vergeben.
virtuelle Bande - 300 €
Diese virtuelle Bande ist noch nicht vergeben.
virtuelle Bande - 300 €
Diese virtuelle Bande ist noch nicht vergeben.
virtuelle Bande - 300 €
Diese virtuelle Bande ist noch nicht vergeben.
Flutlicht - 500 €
Aktive Mannschaften des SV Niederbexbach
virtuelle Bande - 300 €
Diese virtuelle Bande ist noch nicht vergeben.
virtuelle Bande - 300 €
Diese virtuelle Bande ist noch nicht vergeben.
virtuelle Bande - 300 €
Diese virtuelle Bande ist noch nicht vergeben.
virtuelle Bande - 300 €
Diese virtuelle Bande ist noch nicht vergeben.
virtuelle Bande - 300 €
Diese virtuelle Bande ist noch nicht vergeben.
Flutlicht - 500 €
Dieses Flutlicht ist noch nicht vergeben.


 
Bundesliga-Tippspiel Owncloud Webmail Backline-Features
 
Impressum | Datenschutz