06826 2021 (Sportheim) Email allgemein@sv-niederbexbach.de Facebook Facebook Instagram Instagram

SV Niederbexbach trauert um Hans Korst

Der Sportverein Niederbexbach trauert um sein langjähriges Mitglied Hans Korst. Hans ist vergangene Woche nach langer Krankheit im Alter von 84 Jahren verstorben.

Er trat 1963 in den Sportverein ein und war ab dann bis 1973 aktiver Spieler in der ersten und zweiten Mannschaft. Von 1973 bis 1987 war Hans Korst zudem bei der AH im Einsatz. 1988 erhielt er die silberne Vereinsehrennadel, 2003 die in Gold. Hans war während seiner gesamten Zeit beim SVN ein sehr hilfsbereiter und freundlicher Mensch, der nicht nur ein sehr treuer Fan des Vereins war, sondern insbesondere auch seine Frau Bärbel, die Vereinswirtin im Gasthaus „Zur Eiche“, über Jahrzehnte unterstützte und für jeden ein offenes Ohr oder eine helfende Hand hatte.

Unsere Gedanken sind bei seiner Familie. Wir senden euch viel Kraft und werden Hans niemals vergessen! Euer SVN

Lediglich die 2. Mannschaft gewinnt das Derby

Am letzten Sonntag kam es in der RTE-Arena zum Derby gegen die ASV Kleinottweiler. Doch an diesem Sonntag konnte leider nur unsere 2. Garnitur drei Punkte mitnehmen. In einem wenig hochklassigen Spiel siegte der SVN II am Ende gegen 10 Gästespieler mit 4:2. Die Treffer erzielten Victor Bialecki (2), Sebastian Halter und Leon Doll. Die 1. Mannschaft hatte es gegen einen erwartet starken Gegner in der ersten Hälfte schwer. Nachdem Pascal Krauß und Julian Kerner beide weggerutscht waren, hatte Gästespieler Sascha Akschun es leicht und traf zur frühen Führung (2.). Die erste Torannäherung hatte unsere Elf dann kurz darauf per Kopf durch Marc Rohde (11.). Im Spiel des SVN schlichen sich aber leider wieder einmal etliche individuelle Fehler im Aufbauspiel ein, was die ASV immer wieder einlud. Nach einer Viertelstunde erhöhte Colin Weber auf 0:2. Es kam das Gefühl auf, dass es an diesem Nachmittag etliche Gegentreffer geben könnte, denn Aukschun hätte fast den dritten Treffer erzielt, Julian Kerner hielt aber stark (17.). Bis zur Pause stabilisierte sich der SVN etwas, es passierte aber nichts mehr. Nach der Pause konnten die Gäste nach einem Konter durch Julian Schneider auf 0:3 stellen. Das Team von Daniel Collissy bemühte sich aber weiterhin und gab nicht auf. Dominik Backes prüfte den Gästekeeper mit einem Linksschuss (57.). In der 72. Minute traf Dennis Collissy zum 1:3. Marc Rohde verkürzte nach einem verwandelten Elfmeter gar auf 2:3 (89.). Es reichte aber leider nicht mehr zu einem Punktgewinn.

Jan Mertes behauptet den Ball gegen seinen Gegenspieler. Nach einer längeren Verletzungspause kämpft er sich langsam wieder an seine alte Form heran. Foto: Florian Hüther

Am kommenden Sonntag spielt der SVN gegen FC Viktoria St. Ingbert. Anstoß bei der Ersten ist um 15 Uhr, die Zweite startet um 13.15 Uhr.

Am Samstag findet auf dem Vereinsgelände des SV Niederbexbach ab 10 Uhr ein F-Jugend-Gruppenspieltag statt. Dabei treten auch beide Teams des SVN an: 10 Uhr: SG Viktoria St. Ingbert – SVN, 10:30 Uhr: FC Palatia Limbach – SVN, 11 Uhr: SVN – SG Wiebelskirchen/Hangard, 11:15 Uhr: FC Homburg U9 – SVN. 11:30 Uhr: FC Palatia Limbach III – SVN II, 12 Uhr: SVN II – SG Viktoria St. Ingbert III, 12:30 Uhr: SG Viktoria St. Ingbert II – SVN II, 12:45 Uhr: SVN II – SG SV Bruchhof II. Die E-Jugend spielt am Samstag um 13.45 Uhr in Oberbexbach gegen die SG Erbach. Die G-Jugend ist am Samstag beim Spieltag in Kirkel zu Gast: 11:30 Uhr SVN – SG SV Bruchhof II, 11:45 Uhr JFG Höcherberg – SVN, 12:00 Uhr SG SV Bruchhof – SVN, 12:15 Uhr SVN – SC Blieskastel/Lautzkirchen.

Partie unserer Reserve abgebrochen

Die 2. Mannschaft des SVN hatte gestern Abend ein Nachholspiel gegen die SF Reinheim.

Das Spiel wurde nach einer schweren Verletzung eines Reinheimer Spielers abgebrochen und muss damit nochmals nachgeholt werden.

Gute Besserung nach Reinheim!

Backes ballert den SVN zum Sieg im Abstiegskampf

Am letzten Sonntag feierte die 1. Mannschaft einen enorm wichtigen Dreier im Kampf gegen den Abstieg. Gegen den ebenfalls vom Gang in die Kreisliga bedrohten SV Bruchhof-Sanddorf hatten die Hausherren aber den besseren Beginn. Nach einem Ballgewinn im Mittelfeld kam ein Steckpass durch die ungeordnete Dreierkette zu Tim Hoffmann, der mit seinem 19. Saisontor Keeper Julian Kerner keine Chance ließ (4.). Der SVN war aber hellwach und versuchte über ein geordnetes Kurzpassspiel Lücken in der gegnerischen Defensive zu finden. In der 21. Minute führte dies zum Erfolg und Dominik Backes glich mit Saisontor Nummer 16 zum 1:1 aus. In der 32. Minute senkte sich ein Freistoß von Hoffmann bei windigen Bedingungen fast ins lange Eck. Jedoch war Kerner per Faustabwehr zur Stelle. Kurz vor der Pause dann die verdiente Führung für den SVN. Dennis Pick nahm sich 18 Meter vor dem Tor ein Herz und zirkelte den Ball in den rechten Winkel zum 1:2 (40.). Kurz darauf fast das 1:3. Jan Mertes war rechts durch, scheiterte aber am gut aufgelegten Frederik Reuschl (43.).

Nach der Pause blieb der SVN das bessere Team. Man hatte trotz einiger Ungenauigkeiten eine höhere Ballsicherheit und Passquote als der Gegner. Der SVB versuchte es immer wieder nach vorne, oft endeten die Versuche aber in einem Fehlpass. Trotzdem hatte der SVB Chancen zum Ausgleich. Ein indirekter Freistoß von Jan Klein ging knapp vorbei (58.) und Timo Köhler brachte den Ball am Fünfmeterraum freistehend nicht über die Linie (60.). Auch Tim Hoffmann vergab eine Minute später das 2:2. Glück für unser Team in dieser Phase. Danach spielte aber quasi nur noch der SVN. Steven Tober war mit einem Freistoß fast erfolgreich (64.), Backes hätte auch erhöhen können (71.). In Minute 81 wurde Julian Kerner nach einem Distanzschuss geprüft und hielt erneut stark (81.). In der vierminütigen Nachspielzeit machte Dominik Backes mit einem Doppelpack alles klar (90.+1, 90.+3). Im Gegenzug korrigierte Tim Hoffmann mit seinem zweiten Treffer auf 2:4 (90.+4). Dies änderte aber nichts mehr am verdienten Erfolg unserer 1. Mannschaft und dreier wichtiger Punkte gegen den Abstieg.

Die 1. Mannschaft feierte nach der Partie gegen den SV Bruchhof-Sanddorf in der Kabine. Die Erleichterung war sichtbar groß. Foto: Michael Frantz

Die 2. Mannschaft lag gegen einen teilweise schwächeren Gegner bis kurz nach der Pause mit 3:0 hinten. Leider vergaß man an diesem Tag oftmals das Toreschießen. Man kam zwar noch auf 3:2 heran, es reichte aber leider nicht mehr für einen Punktgewinn. Die Tore schossen Lucas Koch und Sinisa Popadic.

Die E-Jugend gewann am Samstag gegen die bisher verlustpunkfreie SG SV Eintracht Altenwald mit 0:1. Die beiden F-Jugendmannschaften erzielten am Samstag folgende Ergebnisse: SVN – SG Hassel 2:0, JFG Höcherberg – SVN 4:3, SVN – SC Blieskastel/Lautzkirchen 1:1, SVN – FC Palatia Limbach 0:0, FC Palatia Limbach III – SVN II 0:3, SVN II – FC Niederwürzbach 0:4, SG Hassel III – SVN II 0:0, JFG Höcherberg III – SVN II 0:0. Das Turnier der G-Jugend wurde nach dem ersten Spiel (0:3-Niederlage gegen SV Kirkel) wegen eines Unwetters abgebrochen.

Am Ostermontag haben die beiden Aktivenmannschaften ein Auswärtsspiel gegen die SG Ommersheim/Erfweiler-Ehlingen. Die Zweite startet in Ommersheim um 13.15 Uhr, die Erste um 15 Uhr. Die 2. Mannschaft hat am kommenden Mittwoch noch ein Nachholspiel gegen die Sportfreunde Reinheim. Anstoß in der RTE-Arena ist um 19 Uhr.

Das Glück verlässt den SVN im Nachholspiel

Die 2. Mannschaft hat ihr Nachholspiel gegen den SV Rohrbach III am Donnerstagabend mit 3:1 verloren. Den Ehrentreffer erzielte Lucas Koch.


Newsarchiv

1. Mannschaft
1. Mannschaft Tabelle 1. Mannschaft


2. Mannschaft
2. Mannschaft Tabelle 2. Mannschaft


 
Bundesliga-Tippspiel Owncloud Webmail Backline-Features Uploadbereich
 
Impressum | Datenschutz