Macht mit bei der Aktion „Vereinsscheine“ von REWE und unterstützt den SVN!

Unterstützt unseren SVN mit euerm Einkauf bei REWE und sammelt wertvolle Vereinsscheine!

Die Vereinsscheine könnt ihr ganz bequem im REWE-Markt in der Hochstraße in Bexbach hinter der Kasse in unsere Vereinsbox werfen oder im Internet oder der App unserem Verein zuordnen.

Um uns die Arbeit etwas zu erleichtern, wären wir euch sehr dankbar, wenn ihr die Scheine selbst per QR-Code auf unserer Seite eingibt. Das geht mit einem Klick auf folgenden Link:

https://scheinefuervereine.rewe.de/verein/10000068040

Wir können dann am Ende der Aktion Ende Juni die Vereinsscheine gegen attraktive Prämien für unseren SVN eintauschen. Also helft alle mit und sammelt fleißig! Wir freuen uns über jeden einzelnen Schein =)

SVN verliert gegen den Meister und bleibt dennoch Bezirksligist

Am letzten Sonntag stand eine schier unlösbare Aufgabe auf dem Plan der 1. Mannschaft. Man musste zum Auswärtsspiel beim schon feststehenden Meister SV Kirkel ran. Doch glücklicherweise stand vor der Partie schon fest, dass der SVN weiterhin in der Bezirksliga Ost bleiben wird. Da der FC Palatia Limbach III sowie der SV Furpach II ihre Spiele am letzten Spieltag nicht austrugen, war klar, dass unser Team nicht mehr auf einen Abstiegsplatz rutschen konnte. Die 1. Mannschaft des SV Niederbexbach beendet die Saison auf dem 12. Tabellenplatz mit 40 Punkten und einem Torverhältnis von 77:98. Gegen den Meister aus Kirkel unterlag der SVN zwar mit 8:1, das Ergebnis täuscht jedoch etwas, denn die Leistung unserer ersatzgeschwächten Elf war dennoch gut. Wenn die Partie mit 4 oder 5 zu Eins beendet wird, wäre es dem Spielverlauf entsprechend gewesen. Natürlich hat der SVK, insbesondere auf Grund seiner starken Offensivakteure, dieses Spiel verdient gewonnen. Unser Team zeigte aber Kampfgeist und hielt gut dagegen. Den Ehrentreffer erzielte Dominik Backes. Das Spiel unserer zweiten Mannschaft musste wir leider absagen. Die 2. Mannschaft beendet die Saison mit 29 Punkten und einem Torverhältnis von 49:53 auf Platz 8. Die AH gewann am Samstag gegen die DJK Münchwies mit 7:1.

Die E-Jugend spielt am Samstag um 13.45 Uhr in Oberbexbach gegen die SG SV Eintracht Altenwald. Die F1 und F2-Jugend spielen am Samstag ab 10 Uhr beim Gruppenspieltag in Jägersburg.

Rasenplatz ab 06.06.24 gesperrt – Instandhaltungsarbeiten der Fa. Eurogreen stehen an

Der Vorstand des SV Niederbexbach möchte alle darüber informieren, dass der Naturrasenplatz ab Donnerstag, 6. Juni 2024, wegen Instandsetzungsarbeiten bis Anfang Juli gesperrt ist. Sämtlicher Trainingsbetrieb ist in dieser Zeit nicht möglich. Da der SVN in diesem Jahr kein Relegationsspiel bekommen wird, ist der Trainingsbetrieb für die Aktiven, AH, Jugend und unsere Damen bis einschließlich Mittwoch, 5. Juni 2024, möglich.

Was wird genau am Rasen gemacht?

Die Fa. Eurogreen wird eine Aerifizierung vornehmen. Bei Aerifizieren wird eine Veränderung der Bodenstruktur und damit eine Belüftung der Rasentragschicht hervorgerufen. Hierbei werden durch Hohlspoons kleine Löcher in den Boden gestochen und ein Teil des Rasentragschichtmaterials entnommen und durch Abschleppen wieder neu verteilt. Diese Maßnahme lässt sich gut mit dem Besanden kombinieren, bei der dann Sand mit eingetragen wird. Dies bewirkt eine bessere Bodenstruktur, optimale Bedingungen für Wurzel- und Graswachstum, eine bessere Belüftung und eine verbesserte Wasserabfuhr.

Wir hoffen, dass wir an unserem Sportfest Anfang Juli dann einen wunderbar spriessenden Rasen vorfinden können. Wir bitten alle um Beachtung und Verständnis für diese notwendige Maßnahme.

SVN gewinnt gegen Rohrbach – noch kein sicherer Klassenerhalt

Am Sonntag war lediglich die erste Mannschaft im Einsatz, da der SV Rohrbach III gegen unsere Zweite leider absagen musste. Direkt zu Beginn waren unsere Jungs voll bei der Sache und ließen das den Gegner auch spüren. Dominik Backes war alleine vor Keeper Julian Wottke, umkurvte diesen, scheiterte aber am Pfosten (6.). Nach einer halben Stunde dann die Führung durch Dominik Backes (29.). Kurz vor der Pause investierten die Gäste mehr und hatten mehr vom Spiel. Der SVN verpasste es aber mehrmals, das zweite und auch dritte Tor zu machen. In der Nachspielzeit wurde dies bestraft. Nach einem Ping-Pong-Tor war Eric Jung der Torschütze zum 1:1 (45.+3). In der zweiten Hälfte erhielt unser Team einen Handelfmeter. Michael Palisse trat an und versenkte den Ball unhaltbar im rechten unteren Eck (63.). Wie schon in Halbzeit eins brachte man es im Anschluss an die Führung nicht zustande, weitere Tore zu erzielen. So kam Rohrbach in der 80. Minute fast zum Ausgleich. Marc Rohde rettete aber für den schon geschlagenen Julian Kerner sensationell per Kopf auf der Linie (80.). In der Folge war der Bann aber gebrochen und Dominik Backes machte mit zwei weiteren Treffern (89., 90.+4) den verdienten Sieg perfekt. Leider ist man aber noch nicht gerettet, da die Konkurrenz gewann bzw. wohl die Punkte unverständlicherweise am grünen Tisch erhält.

Am Sonntag tritt man zum letzten Saisonspiel beim SV Kirkel an. Die Erste beginnt um 15 Uhr, die Zweite um 13.15 Uhr. Die AH spielt am Samstag um 18 Uhr bei der DJK Münchwies. Zudem richtet die Fortuna Bexbach am Freitag und Samstag auf unserer Festwiese ihr Sportfest aus. Der SVN und die Fortuna hoffen auf viele Besucher!

Neues Eingangsschild und Banner von RTE

Schon Ende letzten Jahres wurde alles unter Dach und Fach gebracht. Peter Rühmkorff, Geschäftsführer der Rühmkorff Textilrecycling Entsorgung, hatte sich für weitere fünf Jahre die Namensrechte unseres „Stadions“ gesichert. In Zuge dessen übergab Peter Rühmkorff Anfang Mai unserem 1. Vorsitzenden Sebastian Eiden zwei neue Banner sowie ein neues Schild für den Eingangsbereich unseres Sportplatzes.

Die beiden sogenannten „Mesh-Banner“, welche besonders luftdurchlässig sind und so besser gegen starken Wind und Zerstörung geschützt sind, wurden am vergangenen Samstag an den Zäunen hinter den Auswechselbänken und einem Tor aufgehangen. Das Schild zur Begrüßung der Zuschauer wurde an der rückwärtigen Wand unserer Tribüne befestigt. Der SVN bedankt sich ganz herzlich bei Peter Rühmkorff für weitere fünf Jahre Partnerschaft und natürlich auch für die tollen Banner und das chice Schild!

Foto: Florian Hüther
Foto: Florian Hüther