Der SVN informiert

Am Samstag war die G-Jugend zum ersten Mal in der Halle aktiv. In der Burghalle in Kirkel unterlag man der SG Hassel I mit 0:3, gewann gegen den FC 08 Homburg mit 3:0 und schlug die SG Hassel II mit dem selben Ergebnis. Die Tore erzielten Sean Kannengießer und Tom Naumann. Die F-Jugend spielt am kommenden Sonntag (11.12.22) in der Wallerfeldhalle in St. Ingbert um 16:12 Uhr gegen die SG Erbach I, um 16:36 Uhr gegen die SG SV Furpach I, um 17 Uhr gegen den FV Oberbexbach und um 17:36 Uhr gegen die SG SV Furpach II.

Die Weihnachtsfeier der Jugendmannschaften findet übrigens am 17.12.22 um 16 Uhr im Sportheim statt. Auch der Weihnachtsmann hat sich an diesem Tag angekündigt. Der SVN teilt zudem mit, dass der Jahresabschluss am Freitag, 06.01.23, ab 18 Uhr im Sportheim stattfindet. Dazu sind alle Ehrenmitglieder, Mitglieder, Sponsoren, Schiedsrichter, Freunde, Gönner und alle aktiven Spieler von der AH bis zu den Herren eingeladen.

Unnötige Niederlage beim Rückrundenauftakt

Am letzten Sonntag trat der SV Bliesmengen-Bolchen 2 in der RTE-Arena zum ersten Spiel in der Rückrunde an und gewann dank perfekter Effektivität mit 0:2. In der ersten Halbzeit war der SVN die bessere Mannschaft mit den besseren Einschussmöglichkeiten. Während dieser Phase hätte man das ein oder andere Tor erzielen müssen. Dominik Backes verzog beispielsweise zu Beginn knapp und die Kugel ging am Gehäuse vorbei (5.). Leon Schmidt kam in der 17. Minute zu einem Kopfball im 16er, der Ball verfehlte das Tor jedoch. Bliesmengen wäre dann fast zur Führung gekommen. Noah Gimbels Freistoß strich aber nur über den Knick (39.). Kurz vor der Pause hätte Backes zwei Mal zuschlagen können. Es fehlte jedoch die Präzision oder aber ein Abwehrspieler hatte ein Bein auf der Linie dazwischen (41.).

Dennis Collissy (li.) im Zweikampf mit dem Torschützen des 0:1, Nico Offermanns. Foto: Florian Hüther

In Hälfte Zwei war die Partie dann ausgeglichener. Mit dem zweiten Torschuss kamen die Gäste dann durch Nico Offermanns zum 0:1 (59.). Fünf Minuten später dann sogar das 0:2 durch Matthias Schug (64.). Der SVN wechselte dann noch einmal offensiv und drang auf den Anschlusstreffer. Bis auf eine große Möglichkeit durch Pascal Krauß kurz vor Schluss, sprang jedoch nichts mehr heraus. Eine eigentlich unerklärliche Niederlage unserer Elf, da man das Spiel bestimmte und auch die besseren Chancen hatte. Die Kugel wollte aber an diesem Tag den Weg ins Tor einfach nicht finden. Die Gäste bestachen durch ihre brutale Effektivität und nahmen deshalb auch die drei Punkte mit in den Bliesgau. Die 2. Mannschaft trennte sich von Bliesmengen-Bolchen 3 mit 1:1. Das Tor erzielte Sebastian Halter.

Die F-Jugend spielte am Samstag in Bechhofen. Aus drei Spielen holte man 7 Punkte. Man gewann gegen SV Rohrbach 2 mit 1:0, gegen die SG Erbach mit 1:0 und trennte sich mit 2:2 von der DJK Bexbach. Die Tore erzielten Nicklas Andes (2), Henri Legrom und Jonas Schmid.

SV Altstadt erhält die drei Punkte des abgebrochenen Spiels

Die Richter der Spruchkammer des Saarländischen Fußballverbandes haben heute (17.11.2022) ihr Urteil über das abgebrochene Spiel vom 23.10.2022 gefällt. Der SV Altstadt erhält die drei Punkte und ist nun wieder Tabellenführer der Bezirksliga Ost.

Die Richter begründeten ihr Urteil mit einem Fehlverhalten des SV Niederbexbach und der Tatsache, dass eine junge, neutrale Schiedsrichterin zur Verfügung gestanden hätte, die das Spiel nach § 58 Abs. 1 und 4 weiterleiten hätte können und müssen. Die Kosten des Verfahrens trägt der SVN. Gegen das Urteil kann der SVN innerhalb einer Woche Berufung einlegen.

Sieg an der Kerb und in Furpach

Der SVN hat in den letzten beiden Partien sechs wichtige Punkte im Abstiegskampf geholt und den Anschluss ans gesicherte Mittelfeld der Tabelle geschafft. An der Kerb fiel der Erfolg gegen den SV Schwarzenbach 2, bisher mit einer guten Saison, überraschend hoch aus. Über die gesamten 90 Minuten war der SVN, auch mit den vielen lautstarken Zuschauern im Rücken, das bessere Team und gewann das Spiel souverän mit 6:0. Die Tore erzielten Dominik Backes (4), Leon Schmidt und Jan Mertes. Die 2. Mannschaft gewann ihr Freundschaftsspiel gegen den FC Fortuna Bexbach mit 6:4. Die Tore schossen Christian Elsel (3), Sebastian Halter, Alexander Gack und Felix Scherer.

Am letzten Sonntag hatte der SV Furpach 2 den besseren Start in die Begegnung. Nach einer Direktabnahme im 16er hätten die Hausherren schon in Führung gehen können (16.). Im Gegenzug vergab Marc Rohde nach einer Ecke von Dominik Backes (17.). 5 Minuten später war der Ball dann im Tor des SVN. Milan Beres verwertete eine Hereingabe flach zum 1:0 (22.). Der SVN übernahm dann das Kommando. Furpach hätte aber nach einem Abstoß fast direkt auf 2:0 gestellt (33.). In der 35. Minute glich unser Team aus. Marc Rohde chippte einen Freistoß auf Backes, der nur noch einnicken musste (35.). Kurioserweise gab es kurz vor der Halbzeit wieder Freistoß für den SVN. Eine Kopie des 1:1 brachte unserer Elf das 1:2 (44.). Torschütze erneut Dominik Backes.


Jan Mertes am Ball gegen den Furpacher Jan Heyser. Der SVN hat durch den Auswärtssieg wieder den Anschluss ans Mittelfeld der Tabelle hergestellt. Foto: Florian Hüther

Kurz nach der Pause wurde Backes nach einem Abspielfehler in der Defensive eingeladen und es stand 1:3 (46.). Furpach ließ die Köpfe jedoch nicht hängen und bekam in Minute 49 einen Elfmeter zugesprochen. Die Situation war eigentlich schon geklärt, Daniel Küster berührte den Gegenspieler aber noch am Fuß. Küster machte seinen Fehler aber wieder gut und hielt den schwach geschossenen Elfer von Björn Schuck. In der 73. Minute konnte Milan Beres im Strafraum ganz frei zum Anschlusstreffer einköpfen und es wurde in der Schlussphase noch einmal spannend. Der SVN konnte aber mit geschickten Einwechslungen die Abwehr dicht halten und die drei Punkte mit nach Hause nehmen.

Die F-Jugend war am Samstag beim Spieltag in Oberwürzbach gefordert. Man gewann gegen die DJK Bexbach mit 1:0, trennte sich vom SV Schwarzenbach 0:0 und unterlag jeweils 0:2 gegen den SV Kirrberg sowie die SG Frankenholz-Höchen. Das Tor erzielte Lennart Hess.

Unser F-Jugend im Spiel gegen den SV Kirrberg (0:2) in Oberwürzbach. Foto: Florian Hüther

Am Samstag spielt der SVN zu Hause gegen den SV Bliesmengen-Bolchen 2. Beginn bei der Ersten ist um 16 Uhr, die Zweite beginnt um 14.15 Uhr. Die F-Jugend spielt am Samstag in Bechhofen um 12.30 Uhr gegen den SV Rohrbach 2, um 12.50 Uhr gegen die DJK Bexbach und um 13.10 Uhr gegen die SG Erbach.

SVN holt 2 Punkte beim SV Kirkel

Am Sonntag war der SVN mit beiden Mannschaften beim SV Kirkel angetreten und holte beide Male ein 1:1. Die 1. Mannschaft geriet direkt nach Anpfiff enorm unter Druck und hatte Glück, nicht mehrere Gegentore zu kassieren. In der 6. Minute scheiterte der SVK knapp, in der 15. Minute parierte Keeper Julian Kerner, der nach langer Zeit sein Startelf-Comeback gab, sehr stark. In Minute 32 traf der starke Edin Makelic nur die Latte. Der SVN konnte sich in dieser Drangphase kaum Entlastung erarbeiten, da vorne Dominik Backes oftmals alleine agieren musste. Man hielt aber stark dagegen und hatte oft einen Fuß dazwischen oder Kerner hielt stark. Kurz vor der Pause gab es dann 25 Meter vor dem Tor Freistoß für den SVN. Dominik Backes nahm sich der Sache an und zimmerte den Freistoß zur überraschenden Führung in den Winkel (42.). Kurz nach der Pause das selbe Bild wie in Hälfte eins. Kirkel war überlegen, scheiterte aber entweder an sich selbst, an der Defensive oder an Torhüter Kerner. So traf beispielsweise Admir Ramic nur den Pfosten (52.). In der 62. Minute bekam Kirkel einen Handelfmeter zugesprochen, den Edin Makelic auch verwandeln konnte. Gleicher Spieler, sowie auch Lukas Johann, erhielten kurz darauf eine 10-Minuten-Zeitstrafe. Bis zum Abpfiff glänzte der SVN mit enormem Kampf und Einsatz und rettete einen durchaus glücklichen Punkt im Abstiegskampf gegen den SV Kirkel. Die 2. Mannschaft erkämpfte sich ebenso einen Punkt. Auch hier drängte Kirkel lange Zeit auf die Führung. Den Treffer erzielte Felix Scherer.

Foto: Florian Hüther

Am Samstag stehen die Kerwespiele auf dem Programm. Um 14.15 Uhr bestreitet der SVN 2 ein Freundschaftsspiel gegen den FC Fortuna Bexbach. Um 16 Uhr spielt die Erste gegen den SV Schwarzenbach 2.

Ein weiteres Highlight an diesem Tag ist die Begegnung der U19-Junioren des FC Homburg (Regionalliga) und der SV Eintracht Trier (Bundesliga). Beginn in der RTE-Arena ist hier um 10.30 Uhr.

Spiel gegen Tabellenführer abgebrochen

Am Sonntag spielte der SVN gegen den Tabellenprimus aus Altstadt. Die Partie musste beim Stande von 2:5 auf Grund einer Muskelverletzung von Schiedsrichter Sascha Geisler in der 61. Minute abgebrochen werden. Ein Nachholtermin steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest. Die 2. Mannschaft war spielfrei. Das Spiel der AH am Samstag gegen den SV Kirrberg musste abgesagt werden. Die F-Jugend spielte am Samstag in Wiebelskirchen. Dabei verlor man gegen Wiebelskirchen 2:0, unterlag der SG SV Bruchhof 2:0 und trennte sich vom SV Kirkel 1:1. Das Tor erzielte Niklas Andes.

Am Sonntag treten beide Teams beim SV Kirkel an. Anstoß bei der Ersten ist um 15 Uhr, die Zweite beginnt um 13.15 Uhr.

U14-Auswahlspiel in Niederbexbach

Besondere Ehre für den SV Niederbexbach. Der Saarländische Fußballverband vergibt ein Spiel der U14-Auswahlen des Saarlandes und einer Auswahl Südwest nach Niederbexbach in die RTE-Arena.

Termin: 25.10.2022, 18:00 Uhr.

Der SV Niederbexbach freut sich sehr über diese Paarung und hofft auf viele Zuschauer „Auf der Platte“.

Bittere Niederlage gegen direkten Konkurrenten

Gut gespielt, aber dennoch verloren. So lautet das knappe Fazit vom Auswärtsspiel am vergangenen Sonntag in Ormesheim, welches unsere Elf mit 3:2 verloren hat und damit wichtige Punkte gegen einen direkten Kontrahenten abgab. Gegen die 2. Mannschaft des TuS waren nur wenige Minuten gespielt, als der Ball in beiden Gehäusen lag. Jedoch hob der Schiedsrichter beide Male die Hand und entschied auf Abseits. Danach muss der SVN zwei Tore machen. Dominik Backes lief alleine auf den Keeper zu und vergab flach am Kasten vorbei (24.). In Minute 27 wieder ein Treffer für den SVN – wieder Abseits. Backes war auf rechts durch, lupfte den Ball über den Torhüter. Leon Schmidt hielt aber in Abseitsposition den Fuß noch dran, so dass der Treffer nicht zählte. Praktisch im Gegenzug wurde unser Team durch das 1:0 von Sebastian Klein bestraft (28.). Kurz darauf zwei weitere Möglichkeiten zum Ausgleich. Nach Flanke Küster kam der Ball zu Dennis Collissy, dessen Versuch über die Latte gelenkt wurde (32.). In der 38. Minute traf Björn Kunz nur den Querbalken. Der SVN vergab die Chancen, die Hausherren nutzten diese eiskalt. Nach einem Stellungsfehler kam Tumay Taliny zum 2:0 (39.). Nach der Pause dann fast das 3:0 – ebenfalls wieder nach einem Stellungsfehler in der Defensive (46.). Unsere Mannschaft blieb weiter am Drücker und machte dann auch den verdienten Anschlusstreffer. Nach einem starken Spielzug über Collissy, Staats und Kunz traf Dominik Backes in die Maschen (62.). Kurz darauf fehlte wieder die Präzision. Leon Schmidts Kopfball wurde stark pariert, der Nachschuss von Backes wurde abgefälscht (63.). Doch die vergebenen Aktionen rächten sich immer direkt. Sebastian Klein traf zum zweiten Mal an diesem Tag (65.). In der Nachspielzeit erhielt der SVN noch einen Elfmeter. Pascal Staats vergab, doch Pascal Bassler nutzte den Abpraller zum 3:2 (90.+3). Der Schiri pfiff dann direkt ab und der SVN verlor drei wichtige Zähler. Die Leistung beider Mannschaften führten zu einem guten Fußballspiel, in dem der SVN große Zeit auch die aktivere Mannschaft war. Die mangelnde Chancenverwertung und zwei Stellungsfehler führten aber leider zu dieser bitteren Pleite. Ganz klar zu sagen ist, dass ein Sieg in Ormesheim auch durchaus möglich gewesen wäre.

Dominik Backes im Zweikampf mit Luca Gimmilaro von TuS Ormesheim II. Backes hatte etliche Chancen und traf während der Partie ein Mal. Foto: Florian Hüther

Am Sonntag kommt der Spitzenreiter aus Altstadt in die RTE-Arena. Anstoß ist um 15 Uhr. Die Zweite ist spielfrei.

Die G-Jugend war am Samstag in St. Ingbert gefordert. Man verlor gegen DJK Bildstock 2:0, trennte sich von der SG Hassel 1:1, verlor gegen DJK Bexbach 1:0 und gewann gegen SG Viktoria St. Ingbert II mit 4:1. Die F-Jugend war ebenfalls am Samstag am Start. In Schwarzenbach verloren die Jungs leider alle Spiele und zwar gegen SV Schwarzenbach 0:2, gegen DJK Bexbach 3:4, gegen SG Frankenholz-Höchen 2:6 und gegen JSG Parr-Altheim-Walsheim 0:6. Die Tore erzielten Nicklas Andes (2), Nick Gak (2) und Henri Legrom. Die F-Jugend spielt am kommenden Samstag beim Gruppenspieltag in Wiebelskirchen. Beginn ist um 13.30 Uhr.

Der SVN informiert

Eines von zwei Derbys gewonnen. So lautet die Bilanz vom vergangenen Sonntag gegen den Lokalrivalen SV Bexbach. Die 1. Mannschaft gewann ihre Partie mit 4:2, die Zweite unterlag in den letzten 10 Minuten nach 2:1-Führung noch mit 2:3. Bei der Ersten agierten beide Teams von Beginn an sehr konzentriert. Keiner wollte Fehler machen. Der SVN hätte zwei Mal in Führung gehen können. Beide Male war das Aluminium im Weg. Daniel Küster mit einer Flanke sowie Dominik Backes mit einem Schuss aus 20 Metern trafen nur den Querbalken (13.). Der SV Bexbach war ebenso knapp an der Führung dran. Ein Schuss von Tobias Pirker strich nur knapp über das Gehäuse des SVN (16.). Bis zur Halbzeitpause boten sich dem SVN die etwas besseren Chancen. Es sprang aber für beide Mannschaften nichts Zählbares heraus. Dann doch das 1:0 für das Team von Marc Rohde. Der beste Mann auf dem Platz, Lukas Johann, spielte einen ganz starken Pass auf Dominik Backes, der den Ball sicher verwertete. Der SV Bexbach war aber immer wieder gefährlich und hatte von nun an eine bessere Phase als die Heimelf, bei der von nun an im Mittelfeld nicht mehr viel Gefährliches nach vorne passierte. In der 55. Minute wollte Pascal Bassler per Kopf klären, die Kugel rutschte ihm aber über den Scheitel nach hinten, wo Dejan Djordjevic zu einer Glanztat gezwungen wurde. Drei Minuten später wurde Kelly Lauck von Pascal Staats im Strafraum gefoult. Den Elfmeter verwandelte der Gefoulte selbst zum 1:1 (58.). Dann der Schock weitere drei Minuten später. Die Hintermannschaft des SVN wurde bei einem langen Pass überrascht, Lauck war durch und schob zum 1:2 ein (61.). Der SVN reagierte aber direkt und kam nach einem Freistoßtreffer ins Torwarteck von Backes zum 2:2 (63.). In der Schlussviertelstunde standen beide Teams nicht mehr so kompakt, so dass sich insbesondere für den SVN viele Freiräume im Kombinationsspiel ergaben. Leon Schmidt hatte nach Pass von Backes die Führung auf dem Fuß, sein Flachschuss ging aber knapp am Tor vorbei (74.). In der 76. Minute dann das 3:2. Marc Rohde wurde im Strafraum angespielt, drehte sich und schoss zur Führung ein. In der Nachspielzeit dann die Entscheidung. Dominik Backes setzte zum Tanz im 16er an und traf zum vielumjubelten Derbysieg gegen den SVB (90.+2). Für den SVN ein wichtiger Sieg gegen den Lokalrivalen, der auf Grund der letzten 15 Minuten auch so in Ordnung geht.

Dennis Collissy (Nr. 19) schirmt den Ball geschickt gegen Christoph Schmidt vom SV Bexbach ab. Foto: Florian Hüther

Die 2. Mannschaft lag durch Treffer von Felix Scherer und Leon Frantz lange Zeit mit 2:1 in Front, vergab aber in den letzten 10 Minuten den Sieg und verlor mit 2:3.

Die AH verlor am Samstag auswärts gegen den SV Kirrberg mit 6:1.

Die F-Jugend spielte am Samstag in Einöd gegen die JSG Untere Blies I 0:1, gegen die SG Hassel I 0:1, gegen den SV Schwarzenbach 0:0 und gegen den SV Kirrberg 0:2. Die G-Jugend spielte am Samstag auf dem Gelände der DJK Bexbach gegen die SG SV Bruchhof 1:1, gegen den FC 08 Homburg 2:1 und gegen TuS Wiebelskirchen I 2:2. Die Tore erzielten Sean Kannengießer (4) und Tom Naumann.

Am Sonntag spielt die erste Mannschaft auswärts bei TuS Ormesheim II. Anstoß ist um 13.15 Uhr. Die Zweite ist spielfrei. Die F-Jugend ist am Samstag ab 14 Uhr beim Gruppenspieltag in Schwarzenbach am Start.