Der SVN informiert

Am letzten Sonntag war für die 1. Mannschaft erneut ein Team in der direkten Tabellenumgebung der Gegner. Gegen die SG Hassel musste Trainer Dirk Lang auf die beiden Stürmer Dominik Backes und Victor Bialecki verzichten, außerdem fehlten Dominic Recktenwald (Muskelfaserriss) und Robin Ranft. Die SGN begann furios und hätte in den ersten 8 Minuten das ein oder andere Mal treffen müssen. Etliche Schüsse wurden auf das gegnerische Gehäuse abgefeuert – der Torwart parierte diese zum Teil sehr stark. So scheiterten Rrustemi (2.), Homberg (6.), Gerwald (7.) sowie Küster (8.) allesamt und vergaben klare Chancen zur Führung. Die SG Hassel überstand diese enorme Drangphase jedoch und kam besser ins Spiel. In der 33. Minute die Führung für die Gäste. Eine Flanke von der linken Seite wurde vom freistehenden Julian Fries verwertet. Fünf Minuten später erhöhte Hassel sogar auf 0:2. Andreas Altmeyer konnte einen direkten Freistoß verwandeln. Torwart Mathias Straub ließ den Ball unglücklich durch die Hände rutschen. In Halbzeit zwei hatten beide Mannschaften gleiche Spielanteile zu verzeichnen. Nach über einer Stunde vergab Andreas Hüther einen Distanzschuss zum Anschluss (63.). In der 76. Minute verwandelte Marius Homberg einen Strafstoß zum 1:2, in der Schlussviertelstunde erarbeitete man sich noch die ein oder andere Möglichkeit, die Niederlage konnte jedoch nicht verhindert werden. Zumindest ein Punktgewinn wäre verdient gewesen.

Aprilwetter am Sonntag gegen die SG Hassel. Nach mehreren Regengüssen, schien auch direkt wieder die Sonne. Der Rasen war trotz der vielen Wassermassen in einem sehr guten Zustand. Foto: Florian Hüther

Die 3. Mannschaft musste zu Neunt gegen die Reserve der SG beginnen. Auf Grund dessen lag man auch schnell mit 0:4 zurück. Nach der Pause konnte man zumindest auf 11 Mann auffüllen. Dies wirkte sich auch auf das Spiel aus. Das Team wurde stärker und hätte zwei bis drei Tore verdient gehabt. Die Gäste ließen sich jedoch nicht beirren und legten noch zwei Tore zum 0:6 nach.

Die SGN 2 spielte gegen Hellas Bildstock 2. Nach dem Sieg in der Vorwoche setzte es nun wieder eine Niederlage. Beim 5:3 trafen Thorsten Will (2) und Patrick Recktenwald.

Am Sonntag geht es für die 1. Mannschaft gegen den Tabellenzweiten SV Reiskirchen. Beginn auswärts ist um 15 Uhr. Die SGN 3 spielt bereits um 13.15 Uhr. Da der TSC Neunkirchen 2 seine Mannschaft zurückgezogen hat, ist die SGN 2 spielfrei. Die AH spielt am Samstag um 18 Uhr bei der DJK Bexbach.

Knappe Niederlage gegen Steinberg-Deckenhardt im SR3-Vereinsduell

Es war am Montagabend ein gewohntes Bild in Niederbexbach. Der halbe Ort war unterwegs, besser gesagt gekommen zur Vorrunde des SR3-Vereinsduells, zu dem der SV Niederbexbach sowie der Gemischte Chor/ Voices Alive ausgelost wurden. Gegner war der Musikverein aus Steinberg-Deckenhardt. Moderator und Spielleiter Thomas Wollscheid fragte bei der Begrüßung der Vereinsvorsitzenden auch gleich einmal im Publikum nach, ob denn ein Besucher genau wüsste, wo denn dieses Örtchen läge. Viele Hände gingen nicht hoch, sodass Vorsitzender Sven Gatzweiler die Zugehörigkeit seines Ortes zu einem von vier Ortsteilen der Gemeinde Oberthal bestätigen musste.

Im Anschluss mussten die Teilnehmer beider Vereine-jeweils zwei Männer und eine Frau für jeden Verein-in verschiedenen Spielrunden Punkte erkämpfen. Im ersten Spiel stand ein Saarland-Quiz auf dem Programm, in welchem Steinberg-Deckenhardt etwas davon ziehen konnte. Außerdem mussten sich die Teams in den Bereichen Sport, Allgemeinwissen, Musik und Märchen behaupten. Damit auch der Fitnessaspekt nicht zu kurz kam, standen insgesamt drei „Sportspiele“ an. Beispielsweise mussten Luftballons, befestigt an zwei Stangen, mit einem Blasrohr zerstört werden. Außerdem mussten sich die Spieler in einem Spiel mittels Angelrute am Herunterstoßen eines Balles von einer Flasche versuchen.

Beim abschließenden Gruppensingen bewiesen beide Teilnehmer enorme Gesangstalente. Niederbexbach konnte sich in diesem Spiel, auch mit tatkräftiger Unterstützung der vielen gut gelaunten Niederbexbacher Zuschauer, einen kleinen Vorteil erarbeiten. Am Ende reichte es jedoch für die Vereinigung aus Sportverein und Chor gegen den Musikverein aus dem Landkreis St. Wendel nicht ganz. Man verlor das Vereinsduell knapp mit 45:50.

Für Niederbexbach blieb der 2. Platz, Steinberg-Deckenhardt spielt nun im Halbfinale um den Einzug ins große Finale am 5. April in Großrosseln! Der SV Niederbexbach gratuliert seinem Gegner zu diesem Sieg und bedankt sich für die faire Spielweise! Wir wünschen euch alles Gute für das Halbfinale! Zudem bedanken wir uns beim Gemischten Chor und Voices Alive für die tolle Partnerschaft und Durchführung der Veranstaltung. Zudem ein großes Danke an die Stadt Bexbach, welche die Bliestalhalle zur Verfügung gestellt hat und an Alle, die bei der Organisation und Umsetzung beteiligt waren!

Für die beiden Vereine bleiben 250€-Prämie und ein Gutschein für ein Schröder-Grillpaket für 25 Personen.

Zu guter Letzt vielen Dank an unsere Teilnehmer Bettina Fricker, Dieter Bläsius und Udo Kipp! Ihr wart klasse!

Weitere Bilder dieses tollen Abends findet ihr ab Donnerstag (14.03.19) auf unserer Homepage in der Galerie.

Zudem hat der SR auf seiner Homepage Bilder, Radiosequenzen und Vereinsporträts hochgeladen. Am besten, ihr schaut einfach dort einmal vorbei!

https://www.sr-mediathek.de/index.php?seite=7&id=71440

https://www.sr-mediathek.de/index.php?seite=7&id=71396

https://www.sr.de/sr/sr3/sr_3_aktionen/vereinsduell2019_vorrunde_montag_11_maerz100.html

Auch das SR-Fernsehen hat im Aktuellen Bericht (12.03.19) über das SR3-Vereinsduell berichtet:

https://www.sr.de/sr/fernsehen/sendungen_a_-_z/uebersicht/aktueller_bericht/index.html

2. Mannschaft kann doch noch siegen! SGN 1 + 3 mit Pleiten in BMB

Am Wochenende standen die ersten Rundenspiele nach der langen Winterpause an. Die 2. Mannschaft konnte nach einer guten Leistung dreifach punkten. Gegen den SC Ludwigsthal 2 wurden die vielen Tormöglichkeiten konsequent genutzt, nach hinten stand man endlich einmal wieder stabil. Nach Schlusspfiff konnten die Jungs ein 5:1 bejubeln. In die Torschützenliste konnten sich Mathias Straub (2), Thorsten Will, Patrick Recktenwald und Edmond Kukaqui eintragen.

Sonntags war die 1. Mannschaft beim Tabellennachbarn SV Bliesmengen-Bolchen 2 zu Gast, welcher nur einen Punkt schlechter platziert war. Die SGN hatte die erste Möglichkeit der Partie. Der starke Jan Mertes steckte im Mittelfeld auf Dominik Backes durch, der seinen Abschluss jedoch über das Gebälk setzte. In der 8. Minute fing man sich einen unnötigen Elfmeter ein, den BMB zur Führung nutzte. Die SGN spielte sich in der Folge einige Möglichkeiten heraus. Eine davon konnte Dominik Backes zum Ausgleich nutzen (11.). Der Gastgeber hatte in der 26. Minute die Chance zum 2:1. Roberto Vuoso scheiterte fast freistehend vor dem SGN-Gehäuse. Nach 37 Minuten das Tor für unsere Elf. Nach einem Abschlag von Mathias Straub behauptete Victor Bialecki den Ball im Mittelfeld, spielte auf Mertes, welcher Backes allein auf die Reise schickte. Backes umkurvte den Keeper und schob zur 1:2-Pausenführung ein. Zu Beginn von Halbzeit zwei hatte BMB eine kurze Drangphase mit Möglichkeiten für Ruoso und Offermanns. Im Anschluss schien die SGN das Match jedoch im Griff zu haben. Man erspielte sich weitere klare Einschusschancen, die jedoch nicht zum Erfolg führten. So kam es, wie es kommen musste, BMB kam durch Tore von Offermanns und Brocker noch zu einem etwas schmeichelhaften 3:2-Heimsieg.

In dieser Szene kann Tobias Gerwald einen Steilpass von Bliesmengens Roberto Vuoso nicht verhindern. Die SGN verlor im Bliesgau unglücklich mit 3:2. Foto: Florian Hüther

Die SGN 3 führte ebenfalls zur Pause mit 1:2, konnte den Dreier jedoch nicht mit nach Niederbexbach bringen. Am Ende unterlag man mit 3:2. Die Tore erzielte Kevin Becker. Am Sonntag spielen 1. Und 3. Mannschaft zu Hause in Niederbexbach (wenn es die Platzverhältnisse zulassen) gegen die SG Hassel. Anstoß um 13:15 Uhr sowie um 15 Uhr. Die SGN 2 spielt auswärts um 15 Uhr beim SV Hellas Bildstock 2.

Voices Alive und der SV Niederbexbach beim SR 3-Vereinsduell 2019

Mehr als 400 Vereine aus Sport und Kultur haben sich in diesem Jahr für das Vereinsduell von SR 3 beworben. Aus dem Saarpfalz-Kreis wurden die beiden Niederbexbacher Vereine Voices Alive (Chor) und der Sportverein Niederbexbach ausgewählt. Gemeinsam werden sie am 11. März 2019, 19.00 Uhr in der Bliestalhalle Niederbexbach um den Einzug ins Halbfinale kämpfen. Gegner wird der Musikverein Steinberg-Deckenhardt sein.

Bei dem Vereinsduell müssen allgemeine Wissensfragen, Fragen aus dem Bereich des Sports und Scherzfragen beantwortet werden. Außerdem müssen leichte sportliche Aufgaben bewältigt werden.

Die Niederbexbacher und Bexbacher sind herzlich eingeladen, die beiden Vereine beim Vereinsduell zu unterstützen. Der Eintritt ist frei. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

Die Veranstaltung wird von SR 3 aufgezeichnet und wir wollen ja „eine volle Hütte“ haben!

Wittling und Kukaqui übernehmen die SGN II (26.02.19)

Die Suche nach einem Nachfolger für den scheidenden Trainer der 2. Mannschaft, Markus Scherer, ist beendet. Der SVN verkündet nun offiziell, dass Andreas Wittling und Edmond Kukaqui zusammen die Leitung der 2. Mannschaft bis zum Saisonende übernehmen. Ob die beiden darüber hinaus als Trainer zur Verfügung stehen, steht jedoch noch nicht fest. Wir werden euch diesbezüglich auf dem Laufenden halten!

Der SVN informiert (26.02.19)

Am Samstag standen zwei Spiele gegen Eintracht Hirzweiler-Welschbach auf dem Vorbereitungsplan. Die 1. Mannschaft spielte gegen den Landesligisten 2:2. Torschützen waren Jan Mertes und Nico Hadamek. Dabei führte man bis kurz vor Ende der Partie mit 2:1 und musste etwas unglücklich noch den Ausgleich hinnehmen. Einige Jungs mussten an diesem Tag über 180 Minuten gehen, da im Anschluss noch das Spiel der Reservemannschaften ausgetragen wurde. Der Trend der SGN II geht auch nach oben, obwohl etliche Stammkräfte an diesem Tag fehlten. Nach einer geschlossenen Mannschaftsleistung siegte man gegen den Gastgeber mit 5:3. Torschützen waren Thorsten Will (2), Dominik Backes (2) sowie Andreas Ruffing. Weiter geht es am Freitag, 01.03.19, um 19 Uhr in Kohlhof gegen den SC Ludwigsthal I. Einen Tag später spielt die Zweite in Kohlhof gegen SSV Wellesweiler. Beginn ist um 16 Uhr. In der Woche drauf testet die SGN ein letztes Mal. Gegner am Mittwoch, 06.03.19, ist die A-Jugend vom TUS Wiebelskirchen. Anstoß in Wiebelskirchen ist um 19 Uhr. Änderungen sind jederzeit möglich.

Der SVN informiert

Am letzten Sonntag standen wieder zwei Vorbereitungsspiele auf dem Plan. Die 1. Mannschaft trat gegen das Team der SF Walsheim an, das in der Landesliga Ost spielt. Leider musste Trainer Dirk Lang einige Ausfälle verkraften. Dominic Recktenwald verletzte sich beim Warmlaufen (Wade), Keeper Jürgen Skornjakov und Abwehrspieler Jannik Wentz fielen verletzungsbedingt kurzfristig aus. Auch Mittelfeldmotor Jan Mertes laboriert noch an einer Zerrung. Die Gastgeber traten fast komplett in Bestbesetzung an, die SGN konnte in der 1. Halbzeit eine deutliche Leistungssteigerung als noch in der Vorwoche gegen Viktoria St. Ingbert 2 zeigen. Man stand in der Defensive stabiler und zeigte im Offensivspiel mehr Tempo und Initiative. Zur Pause lag man mit 2:1 hinten, das Tor erzielte Dominik Backes. Die SGN hatte im ersten Drittel der 2. Halbzeit eine schwache Phase von 5 Minuten, in denen man drei weitere Treffer hinnehmen musste. In der Folge war es laut Aussage von Lang ein ,,ausgeglichenes Spiel, welches Walsheim jedoch verdient gewinnen konnte – vielleicht mit zwei Toren zu hoch‘‘. Die 2. Mannschaft erzielte gegen die Reserve des Landesligisten zwar vier Tore, musste sich am Ende aber mit 8:4 geschlagen geben. Einigen Akteuren merkte man die fehlende Frische an, was letztendlich zu der doch hohen Niederlage führte. Die Tore erzielten Philipp Enkler (2), Oliver Heirich und Mathias Straub.

Am Samstag testen erneut beide Mannschaften. Die SGN 1 spielt gegen Eintracht Hirzweiler-Welschbach. Anstoß gegen den Landesligisten aus der Staffel Nord ist um 14 Uhr. Die SGN 2 tritt um 16 Uhr gegen die Reserve an, welche in der Kreisliga A Blies um Punkte kämpft. Spielort ist Welschbach, Änderungen sind jedoch möglich. Am Dienstag, 26.02.19, ist zudem ein Testspiel gegen den SV Spiesen angesetzt. Anstoß auswärts ist um 19 Uhr.

Bierbraukurs beim SVN

Der Vorstand des SV Niederbexbach lädt im April zu einer besonderen Veranstaltung ins Sportheim ein. Michael Jovy wird mit den Teilnehmern einen nicht alltäglichen Bierbraukurs abhalten. Jovy ist gelernter Braumeister, zudem ein durchaus bekannter Büttenredner im Karnevalstreiben. Diese Mischung verspricht eine heitere Veranstaltung zu werden, welche das Zwerchfell sicher auch zur Wallung bringen wird. Einige Mitglieder des SVN besuchten Jovy bereits vor zwei Jahren bei seinem Braukurs und waren hellauf begeistert. Der Sportverein lädt alle Interessierten für Samstag, 13.04.19, von 11:00-15:30 Uhr ins Vereinsheim ein. Der Unkostenbeitrag beträgt 35 Euro. Während der Veranstaltung sind neben einem Mittagessen (Biergulasch auf Nudeln), Bier und Mineralwasser im Preis enthalten. Da es eine begrenzte Teilnehmeranzahl gibt, ist eine Voranmeldung im Sportheim unbedingt erforderlich!

Erste Vorbereitungsspiele 2019 absolviert

Am Samstag ließen die sinkenden Temperaturen erstmals Testspiele in der Vorbereitung zu. Die 2. Mannschaft begann am Samstag auf dem Hartplatz in Kohlhof zunächst gegen die DJK Bexbach. Leider musste Trainer Dirk Lang einige Absagen verkraften, das Spiel konnte dennoch statt finden. Die Reserve der SGN zeigte über weite Abschnitte eine ordentliche Leistung und trennte sich am Ende vom Kreisligisten mit 4:4. Torschützen waren Sebastian Rein (2), Nico Hadamek und ein Eigentor. Die 1. Mannschaft konnte nur in den ersten 60 Minuten eine ansprechende Leistung zeigen. Nachdem der FC Lautenbach 2 abgesagt hatte, ging es gegen den Kreisligisten FC Vik. St. Ingbert 2. Die Gäste kämpften und baten der SGN Paroli. Nach 90 gespielten Minuten gewann man knapp mit 3:2. Die Tore schossen Dominik Backes (2) und Victor Bialecki. „Mit der Leistung meiner Mannschaft war ich heute nicht zufrieden. Ab der 60. Minute lief fast gar nichts mehr zusammen. Wir haben in den nächsten Wochen noch viel Arbeit, wenn wir eine gute Rückrunde spielen wollen“, sagte Trainer Dirk Lang nach der Partie.

Am Sonntag stehen zwei weitere Tests an. Die Erste spielt genau wie die Zweite in Walsheim. Anstoss der SGN 1 ist um 14 Uhr, bei der SGN 2 um 15.45 Uhr.