Heimsieg gegen Verfolger

Zum Verfolgerduell hatte die erste Mannschaft die SG Hassel zu Gast. Mit einem Sieg konnte man den 3. Platz in der Bezirksliga Homburg weiter festigen. Die SVN-Elf begann erfolgreich, als es nach 7 Minuten zum ersten Mal Grund zum Jubeln gab. Kevin Becker verwertete eine Freistoßhereingabe zum frühen 1:0. Einige Minuten später zeigte der Schiedsrichter zu Gunsten des SVN auf den Punkt, Marius Homberg verwandelte sicher zum 2:0. Weitere Chancen gab es kurz danach durch Dominik Backes, der jedoch nach einem Freistoß nur den Pfosten traf (17.). Nach einer halben Stunde kam die SG zum 2:1-Anschlusstreffer, bevor erneut Kapitän Marius Homberg zum 3:1 traf (32.). Die Gäste steckten aber nie auf und verkürzten nach einer Unstimmigkeit zwischen Abwehr und Torwart zum 3:2-Halbzeitstand. Nach dem Pausentee kontrollierte der SVN die Partie und das Tempo nahm etwas ab. Nach 67 Minuten der große Auftritt von Sven Bambach: Pascal Krauß legte nach einem Eckball am 16er zurück auf Bambach, der abzog und den Ball in den Winkel jagte. Ein Tor Marke „Tor des Monats“. Einige Minuten später fast die gleiche Situation. Krauß legte wieder ab auf Bambach, diesmal traf dieser den Ball jedoch nicht so perfekt und es blieb am Ende beim 4:2.

Die zweite Mannschaft siegte gegen den Tabellennachbarn souverän mit 6:0. Torschützen waren Marvin Pirrung (3), Thorsten Will, Andreas Hüther und Marius Bucco.

Shirts zum 90-jährigen Jubiläum bestellen!

Sichert euch jetzt zum 90-jährigen Jubiläum (Sportwerbewochen: Rasenplatzeinweihung + 90-jähriges Sportfest) ein T-Shirt oder ein Poloshirt mit SVN-Logo uuund…. entweder ohne oder mit Werbedruck an der Seite. Größen sind von S bis 3XL zu erhalten. Man kann sich noch bis zum 30.05.2018 in die Liste im Sportheim eintragen und sich eins dieser Schmuckstücke besorgen!

Muster hängen dort auch aus oder ihr schaut Sie euch hier schon einmal genauer an:

SVN I putzt den Meister!

Die beiden aktiven Mannschaften mussten am Sonntag in Bierbach ran. Die erste Mannschaft wollte versuchen, eine Überraschung gegen den amtierenden Meister und Aufsteiger in die Landesliga Ost zu schaffen. Der FC hatte bis dato noch kein Saisonspiel verloren und ließ daran auch keinen Zweifel aufkommen, als man nach 9 Minuten nach einer Hereingabe und einem trockenen Schuss in Höhe des 5ers mit 1:0 in Führung ging. Der SVN konnte jedoch nach 17 Minuten zurückschlagen. Marius Homberg zog eine Ecke genau auf den Kopf von Pascal Krauß, welcher zum 1:1 jubelnd abdrehen konnte. Nach knapp einer halben Stunde sogar die Chance zur Führung, doch Stefan Brodrick vergab einen an Dominik Backes verursachten Foulelfmeter. Somit blieb es zur Halbzeit beim 1:1. In der Folge zeigte der SVN Moral und den Willen hier etwas mitzunehmen. Zunächst scheiterte Backes an der Latte (68.), dann wurde die Elf von Andreas Wittling durch eine Gelb-Rote Karte gegen Stefan Brodrick geschwächt (69.). Man glaubte jedoch weiter an sich und ging durch einen abgefälschten Schuss von Dominik Backes in Führung. Selbiger Spieler erhöhte nach 80 Minuten nach einem Solo von der Mittellinie gar auf 1:3. Bierbach kam kurz vor Schluss noch zum 2:3, doch unsere Jungs schaukelten den Sieg nach Hause und brachten dem Meister die erste Saisonniederlage bei!

Die zweite Mannschaft unterlag nach einer guten Leistung etwas zu hoch mit 4:0. Die AH war samstags beim SV Altstadt zu Gast und verlor mit 4:1. Den Ehrentreffer erzielte Thorsten Will. Die letzten beiden Saisonspiele bestreitet der SVN mit beiden Mannschaften gegen die SG Hassel (20.Mai in Kohlhof) sowie auswärts gegen die SG Erbach (27.Mai). Genaue Anstoßzeiten findet man auf der Homepage.

Knappe Niederlage gegen die SG OEE

Am Sonntag gab es für die aktiven Mannschaften nur ein Spiel zu bestreiten. Gegen die SG Ommersheim/Erfweiler-Ehlingen musste nur die Erste antreten, da die Reserve der Gäste keine Mannschaft stellen konnte. Auf dem Hartplatz in Kohlhof entwickelte sich ein Spiel mit wenigen Chancen auf beiden Seiten, es kam zu einem Mittelfeldgeplänkel ohne nennenswerte Aktionen in den ersten 40 Minuten. Kurz vor der Pause dann zwei gute Strafraumszenen für den SVN, als Jan Mertes alleine aufs Tor lief, den Ball jedoch aus spitzem Winkel links knapp vorbei schoss und Dominik Backes, der am 16er mit links abdrückte, jedoch am Gästetorhüter scheiterte. Nach der Halbzeit hatte die SG OEE den besseren Start und hatte mehrere gute Möglichkeiten. Einige Minuten später dann die Führung für die Bliesgauer, als eine Flanke zum langen Pfosten segelte und der Gästespieler Danke sagte. In der Folge steckte der SVN nicht auf und versuchte meist durch die Mitte und mit langen Bällen zum Erfolg zu kommen. Der entscheidende Durchbruch zum Tor gelang jedoch zu selten. Vier Minuten vor dem Ende gelang der SG das 0:2, kurz darauf kam unsere Elf durch Stefan Brodrick per Kopf noch zum Anschluss. Die drei Minuten Nachspielzeit reichten jedoch nicht mehr zum Ausgleich. Am Sonntag ist man beim Tabellenführer und Meister FC Bierbach zu Gast. Anstoss um 15 Uhr bei der Ersten sowie um 13.15 Uhr bei der Zweiten.

Kevin Becker im Duell mit zwei Gegenspielern der SG OEE. Bild: Florian Hüther

 

Der SVN informiert

Letzten Sonntag waren unsere Mannschaften gegen die TUS Ormesheim gefordert. Bei der Ersten gab es in der 1. Halbzeit keine nennenswerten Szenen zu verzeichnen. In Hälfte zwei gab es Chancen auf beiden Seiten, das Spiel hatte mehr Intensität als noch zu Beginn. Ormesheim prüfte Torwart Ziegler erstmals mit einem Weitschuss, im Gegenzug traf Kevin Becker zunächst nur das Aluminium, Valon Mustafa setzte den Abpraller weit über das Tor. Einige Minuten später ging Ormesheim mit 1:0 in Führung. Der Stürmer nahm einen Pass gekonnt an und setzte den Ball in den Knick. Doch der SVN konnte zurückschlagen. Marius Homberg kam über rechts, flankte nach innen und fand Kevin Becker, der zum Ausgleich einschob. In der letzten Viertelstunde stand das Spiel auf Messers Schneide, man merkte, dass beide Teams auf den Sieg spielten. Backes scheiterte per Kopf am Pfosten und kurz vor Schluss auch am Schlussmann der TUS, so dass es beim gerechten Remis blieb.

Spannende Duelle auf den Außenbahnen gab es in der zweiten Halbzeit. Hier behauptet sich Valon Mustafa gegen seinen Gegenspieler. Foto: Florian Hüther

Die Reserve des SVN spielte gegen den Tabellenführer der Kreisliga B und zeigte eine geschlossene Mannschaftsleistung. Besonders die Defensive und der Torwart Marius Hauth waren an diesem Tag nicht zu überwinden und man konnte sich am Ende gegen den Meisterschaftsaspiranten mit 1:0 durchsetzen. Das goldene Tor erzielte Marvin Pirrung. Die AH war samstags in Kohlhof gegen den SV Höchen im Einsatz. Der SVN half der gegnerischen Mannschaft mit einigen Spielern aus. Es war ein munteres Spiel und sicher auch ein Spiel mit einigen sehenswerten Toren. Stefan Schorr traf aus 35 Metern zum zwischenzeitlichen 2:1. Thorsten Will zimmerte den Ball aus 40 Metern zum 4:1 in den rechten Winkel. Am Ende gewann der SVN verdient mit 7:2. Die Tore für Höchen erzielte Stefan Schorr, für den SVN trafen Edmond Kukaqui (4), Thorsten Will, Kalle Fichtner und Klaus Schorr. Am Sonntag, 13.05.18, spielen beide Teams auswärts beim Meister FC Bierbach. Anstoß um 15 Uhr und 13.15 Uhr. Die AH spielt am 12.05.18 um 18 Uhr beim SV Altstadt.

Jede Stimme zählt!

Unser SVN ist einer von 11 ausgesuchten Vereinen bei fupa.net und kann einen Satz Trikots für 1.111,00 € gewinnen.

Nun heißt es abstimmen, abstimmen, abstimmen. Gemeinsam können wir es schaffen und einen tollen Trikotsatz gewinnen.
Was ihr tun müßt? Ganz einfach, klickt den Link am Ende des Beitrages, scrollt nach unten, setzt den Haken für den SVN und schon sind wir einen großen Schritt näher an dem Trikotsatz.

Sieg nach vier Niederlagen!

Am Sonntag hatte der SVN endlich wieder ein Heimspiel in Kohlhof. Nach zuletzt vier Auswärtsniederlagen sollte gegen die FSG Parr Altheim endlich wieder ein Erfolg her. Bei sommerlichen Temperaturen konnte der SVN bereits nach 5 Minuten in Führung gehen. Dominik Backes schoss einen Freistoß aus 18 Metern an der Mauer vorbei ins Torwarteck. Das frühe 1:0 gab dem Team von Interimstrainer Andreas Wittling Sicherheit in seinem Spiel. Nach 20 Minuten das 2:0, als Dennis Collissy eine Flanke von Marius Homberg per Kopf im Tor unterbringen konnte. Nach einer halben Stunde fast schon die Vorentscheidung: Torjäger Backes traf zum 3:0-Pausenstand. Auch nach der Halbzeit war der SVN feldüberlegen, die Gäste waren überraschend harmlos und forderten Torwart Oliver Heirich nur einmal während der gesamten 90 Minuten. Nach einem langen Abschlag kam die FSG zwar noch zum 3:1, der SVN hatte das Spiel jedoch immer im Griff und schraubte das Ergebnis am Ende durch Dominik Backes noch auf 4:1.

Die 2. Mannschaft kam in einem wenig spektakulären Spiel zu einem 2:1-Erfolg. Der Sieg hätte bei besserer Chancenverwertung jedoch deutlich höher ausfallen müssen. Die Treffer erzielte Edmond Kukaqui. Am Sonntag ist man bei der TUS Ormesheim zu Gast. Anstoß der Ersten um 15 Uhr, die Zweite beginnt um 13.15 Uhr. Eine Woche später, am 06.05., tritt man bei der SG Ommersheim/Erfweiler-Ehlingen an. Die AH spielt am kommenden Samstag um 17 Uhr in Kohlhof gegen den SV Höchen. Im Anschluß lädt die AH zu einem Familiengrillfest am Vier-Pfoten-Haus in Limbach ein.

In dieser Szene versucht unser Kapitän Marius Homberg dem Gegenspeiler den Ball abzuluchsen. Foto: Hüther Fl.

Es werde grün!

Mensch und Natur erwachen nun endlich wieder aus dem Winterschlaf, Bäume beginnen zu blühen, die ersten Blumen und Insekten sind in den heimischen Gärten zu finden. Auch auf unserem Sportplatz tut sich nun etwas: Das satte Grün beginnt aus dem Boden „Auf der Platte“ zu sprießen! Nachdem Firma Eurogreen Anfang April eingesät hat, zeigen sich die ersten Grashalme der Frühjahrssonne. Damit unser Rasenplatz am 30.06.18 auch eröffnet und gesegnet werden kann, waren in den letzten Wochen viele freiwillige Helfer bei Arbeitseinsätzen damit beschäftigt, Baumaßnahmen rund um den Platz fertig zu stellen. Verbundsteine wurden verlegt, Rasensprenger gesetzt und ausgerichtet, die Ballfangzäune wurden montiert, der Hang wurde begradigt und und und…

An dieser Stelle noch einmal einen großen Dank an die Helfer, die in den letzten Arbeitseinsätzen so großartig mitgeholfen haben! Auf den Bildern erkennt man, dass unser Gesamtbild Rasenplatz so langsam Wirklichkeit wird! Wir freuen uns darauf =)

Beim Parzellenverkauf stehen noch etliche Quadratmeter Rasenfläche zum Kauf zur Verfügung. Des Weiteren könnt ihr nun auch virtuelle Banden, Flutlichter sowie Trainerbänke erwerben. Infos dazu auf unser Homepage! Wir würden uns freuen, noch viele der angesprochenen Dinge zu verkaufen!

Gruß Euer SVN