News

Presseschau – Weltrekordversuch im Dauerfussball geglückt – Winterbach und Wallhalben jubeln!

Unglaublich, aber wahr: Über 160 Stunden Fussball am Stück! Genau dies hat das Team der SF Winterbach und eine Mannschaft aus Wallhalben geschafft.

Wir vom SV Niederbexbach sagen Herzlichen Glückwunsch für den Eintrag ins Guiness-Buch der Rekorde!

Hier die Berichte aus der Saarbrücker Zeitung von dieser Woche:

Quelle: Saarbrücker Zeitung
Quelle: Saarbrücker Zeitung

Sieg und Niederlage zum Saisonende

Licht und Schatten gab es am letzten Spieltag für die beiden Teams der SGN. Da die 3. Mannschaft ihre Saison bereits letzte Woche beendet hatte, mussten nur noch SGN 1 und 2 antreten. Die 1. Mannschaft kam beim SC Blieskastel-Lautzkirchen 2 nie wirklich ins Spiel. Zudem zeigte man leider eine der schlechtesten Leistungen in dieser Saison. Nach Schlusspfiff stand ein 6:0 für die Heimelf auf der Anzeigetafel. Laut Trainer Dirk Lang „war zu spüren, dass etwas die Luft raus war und man den mitgereisten Fans leider keine gute Partie liefern konnte. Alle seien froh, dass man nun endlich die Saison beenden konnte und den Blick nach vorne richten kann.“ Die SGN 1 beendet eine durchwachsene Runde in der Bezirksliga Homburg auf dem 13. Platz, mit 33 Punkten bei einem Torverhältnis von 68:89.

Die SGN 2 trat zu Hause gegen den SC Union Homburg an. Unser Team hatte genau elf Feldspieler zur Verfügung, kurioserweise konnte Union lediglich auf 9 Spieler zurück greifen. Dies machte es für unsere Elf natürlich sehr einfach und man fuhr einen ungefährdeten 8:2-Sieg ein. Torschützen waren Philipp Enkler (2), Oliver Heirich (2), Patrick Recktenwald (2), Sebastian Rein und David Schmidt. Ein großes Kompliment für den SC Union Homburg, dass man trotz der geringen Spieleranzahl zu dieser Begegnung antrat! Die 2. Mannschaft beendet die Saison auf dem vorletzten Platz mit 14 Punkten und einem Torverhältnis von 40:103. Die 3. Mannschaft liegt am Ende auf Rang 12 mit 5 Punkten und 17:88 Toren.

Letzte Heimspiele der Saison für die SGN 1 + 3 bringen nur einen Punkt – SGN 2 verliert in Altstadt

Am Sonntag war der Ex-Club von Trainer Dirk Lang, die FSG Parr Altheim, in Niederbexbach zu Gast. Man merkte beiden Mannschaften an, dass es für beide im Prinzip um nichts mehr ging. Es war über die gesamten 90 Minuten ein Spiel mit offenem Visier. Den vielen Zuschauern wurde einiges geboten, die sich bei bestem Wetter zum Saisonabschluss eingefunden hatten, welcher nach dem Spiel mit frisch Gegrilltem und Freibier gefeiert wurde. Die Führung für die SGN erzielte Thorsten Will per Kopf (5.). Die FSG konnte nach einer halben Stunde ausgleichen, Dominik Backes stellte jedoch mit dem Halbzeitpfiff auf 2:1 (45.). Gleicher Spieler hatte wieder einen Sahnetag, denn er traf in Halbzeit Zwei nach klasse Einzelleistungen weitere zweimal (54., 65.) und es stand 4:2. Doch Altheim zeigte Kampfgeist und kam in der Endphase noch zum 4:4. Alles in allem ein gerechtes Unentschieden mit einem leichten Chancenplus für die SGN.

Die 3. Mannschaft hatte gegen die Gäste keine Chance und unterlag hoch mit 1:12.

Die 2. Mannschaft musste gegen den Aufstiegsaspiranten SV Altstadt 2 antreten. Nach 90 Minuten konnte Altstadt seiner Favoritenrolle gerecht werden und feierte einen 4:1-Erfolg. Torschütze war Edmond Kukaqui.

Am Sonntag finden die letzten Saisonspiele statt. Die SGN 1 spielt um 13.15 Uhr beim SC Blieskastel-Lautzkirchen 2. Die SGN 2 spielt am Sonntag um 15 Uhr zu Hause in Niederbexbach gegen SC Union Homburg. Die SGN 3 hat ihre Saison bereits beendet. Die AH tritt am Samstag um 18 Uhr beim SV Bruchhof-Sanddorf an.


Saisonabschluss der SG Niederbexbach/Kohlhof

Am kommenden Sonntag findet nach dem letzten Heimspiel der Runde der Saisonabschluss am Sportplatz statt. Die SGN lädt alle Ehrenmitglieder, Mitglieder, Spieler, Schiedsrichter, Sponsoren, Freunde und Gönner ab 17 Uhr ins Sportheim ein. Die Aktiven und der Vorstand der SGN bedanken sich bei den Fans für die Unterstützung während der laufenden Spielzeit mit frisch Gegrilltem vom Schwenker und einigen Kaltgetränken. Die Organisatoren hoffen, dass man nach der letzten Heimpartie einige schöne Stunden zusammen am Sportplatz verbringen wird.

Klassenerhalt so gut wie sicher

Am Sonntag galt es bei bestem Fussballwetter weitere wichtige Punkte gegen den Abstieg zu sammeln. Gegner waren die Sportfreunde aus Reinheim. Das Spiel der 3. Mannschaft wurde seitens der SGN abgesagt. Im Spiel der Bezirksliga-Teams hatte Reinheim die erste Möglichkeit nach einer Viertelstunde. Der Kopfball des Reinheimers Lucas Becker strich jedoch über die Latte. Kurze Zeit später konnte sich unser Top-Stürmer Dominik Backes das erste Mal auszeichnen. Er ließ an der Strafraumbegrenzung zwei Spieler aussteigen und vollendete flach zum 1:0 (21.). Die SGN blieb in der Folge am Drücker und konnte auf 2:0 erhöhen. Eine Hereingabe in den 16er wurde von Reinheim nicht konsequent genug abgewehrt, der Ball sprang Dominik Backes vor die Füße und er bedankte sich mit seinem zweiten Treffer (27.). Nach einer halben Stunde musste Kevin Becker nach einem Foul verletzt ausgewechselt werden – es kam Jannik Wentz. Nach der Halbzeitpause schien die SGN den Deckel drauf zu machen. Backes konnte mit dem 3:0 den Dreierpack schnüren (49.). Die SF Reinheim erspielten sich in den letzten 30 Minuten etliche Chancen. Die Lang-Elf agierte oftmals zu hektisch und brachte die Gäste mit Abspielfehlern im Aufbauspiel oft wieder in Aktion. Marc Hess konnte in der 76. Minute verkürzen. Reinheim startete nun Angriff nach Angriff, die SGN klärte oft zu schnell, konnte den Ball nicht lange halten und vergab Konterchancen. Kurz vor Ende kam Sebastian Fuchs zum 3:2 (90.+1), der Schiedsrichter pfiff einige Augenblicke später ab und man konnte weitere drei Punkte für den Klassenerhalt bejubeln.

Das Spiel der SGN 2 fand im Anschluss statt. Gegen SV Spiesen 2 begann man sehr engagiert. Nico Hadamek (4.) und Philipp Enkler (7.) sorgten für einen optimalen Auftakt. Danach ging die Grundordnung in der Defensive etwas verloren und die Gäste konnten durch einen Doppelschlag von Marius Ruffing (23., 29.) auf 2:2 stellen. Nach der Pause ging Spiesen mit zwei weiteren Toren mit 2:4 in Front (75., 89.). Spielertrainer Edmond Kukaqui verkürzte in der 90. Minute noch einmal auf 3:4, Spiesen nahm die Punkte aber mit nach Hause.

Die AH konnte am Samstag einen Auswärtserfolg verbuchen. Gegen den SV Kirrberg stand es am Ende 2:4. Torschützen waren David Schmidt (3) und Thorsten Will.

Am Sonntag spielen 1. Und 3. Mannschaft zu Hause in der RTE-Arena gegen die Teams der FSG Parr Altheim. Anstoß um 13.15 Uhr sowie um 15 Uhr. Die SGN 2 muss auswärts beim SV Altstadt 2 ran. Beginn ist um 13.15 Uhr.

Hohe Pleiten der SGN gegen die Tabellenführer

Am Sonntag trat die SGN 1 gegen den Tabellenführer SG Erbach an. Dieser war durch Verletzungen und Sperren etwas dezimiert, deshalb rechnete man sich kleine Chancen gegen den höchst wahrscheinlich zukünftigen Landesligisten aus. Es kam jedoch ganz anders. Unser Team präsentierte sich spielerisch und kämpferisch weit entfernt von der Form der letzten 3-4 Spiele und enttäuschte die mitgereisten Fans auf ganzer Linie. Über die gesamten 90 Minuten konnte man sich keine nennenswerten Möglichkeiten erarbeiten, spielte viele Fehlpässe und ließ Erbach in der Offensive gewähren. Nach 90 Minuten unterlag man auch in der Höhe verdient mit 6:0. Trainer Dirk Lang sprach nach der Partie von der schlechtesten Saisonleistung seiner Elf. Kein Spieler kam in die Nähe einer Normalform. Auch er musste sich bei den Fans für die Vorstellung seines Teams entschuldigen, hofft jedoch auf eine Reaktion des Teams im Heimspiel gegen die SF Reinheim am Sonntag, da er weiterhin vom Potential seiner Mannschaft überzeugt ist.

Die 2. Mannschaft hatte gegen die Spielvereinigung Einöd-Ingweiler 2, punktgleich Tabellenführer mit dem SV Bexbach, keine Chance und unterlag mit 7:0. Das Spiel der 3. Mannschaft wurde von der SGN abgesagt.

Am Sonntag sind die SF Reinheim in Niederbexbach zu Gast. Anstoß der 1. um 15 Uhr, die 3. beginnt um 13.15 Uhr. Die SGN 2 spielt zu Hause in Kohlhof gegen SV Borussia Spiesen 2. Beginn um 15 Uhr.

Spiel ohne Grenzen beim SVN

++++ACHTUNG+++++
Auf Grund der schlechten Wettervorhersagen hat sich der SV Niederbexbach entschlossen, das „Spiel ohne Grenzen“ in die Bliestalhalle in Niederbexbach zu verlegen.
Adresse: In der Kirchdell, 66450 Niederbexbach
Wir bitten um Beachtung und „Weitersagen“!

Am Samstag, 11. Mai, findet von 11 bis 14 Uhr das Spiel ohne Grenzen auf dem Sportplatz des SV Niederbexbach statt. Zur bereits dritten Auflage laden die Vereinsgemeinschaft Bexbach (VGB) aus Feuerwehr Oberbexbach, TV Oberbexbach, DJK Bexbach, VfR Frankenholz und der SV Niederbexbach Kinder und Jugendliche ohne Altersbegrenzung auf das Sportgelände des SVN ein. An verschiedenen Spielstationen werden Geschicklichkeit und Koordination wichtige Rollen spielen, um die Disziplinen erfolgreich abzuschließen. Für das leibliche Wohl sorgen die beteiligten Vereine sowie die örtliche Politik. Der SV Niederbexbach freut sich, die Veranstaltung ausrichten zu dürfen und hofft auf viele Teilnehmer aus dem gesamten Bexbacher Stadtgebiet.