News

Förderverein des SV Niederbexbach mit Neustart – Vorstand mit Rainer Kipf an der Spitze neu gewählt

Was bereits im Jahr 1998 begann und über zwei Jahrzehnte erfolgreich bestand, wird nun für die Zukunft auf neue Beine gestellt. Dies war das Ergebnis der Mitgliederversammlung am letzten Mittwoch (11.08.2021) im Gasthaus „Zur Eiche“.

Nachdem der bisherige 1. Vorsitzende Udo Fricker aus privaten und beruflichen Gründe sein Amt niedergelegt hatte, bestand der Vorstand des Fördervereins des SV Niederbexbach nur noch aus dem Kassierer Stefan Reif und dem 2. Vorsitzenden Rainer Kipf. Dieser war es auch, der vor rund einem Jahr eine Reaktivierung des Vereins bei verschiedenen Vereinsmitgliedern zur Sprache brachte. Diese trafen sich zunächst im kleinen Kreis und berieten, wie man der Vereinigung wieder neues Leben verleihen könnte. Im Grunde genommen war man sich einig, doch dann stoppte die Corona-Pandemie sämtliche Vorhaben jäh und verzögerte eine seit mehreren Jahren nicht mehr stattgefundene Mitgliederversammlung.

Der neue 1. Vorsitzende des Fördervereins des SVN: Rainer Kipf. Foto: Florian Hüther

Mit diesen Worten begann Rainer Kipf auch seinen Bericht bei der Mitgliederversammlung im Gasthaus „Zur Eiche“. Er bedauerte es, dass in den letzten Monaten und Jahren so einiges schief gelaufen war. Er selbst schloss sich dabei nicht aus. Er entschuldigte sich sogar bei den anwesenden Vereinsmitgliedern und gelobte mit der Neuwahl des Vorstandes deutliche Besserung.

Kipf blickte auf die letzten Jahre zurück, in denen insbesondere die Kirmes und der Osterrock Überträge und Zuschüsse an den SVN und die Aktiven ermöglichten. Aber auch die Bandenwerbung, Mitgliedsbeiträge und Spenden machten den Förderverein zu einem wichtigen Geldgeber für die Fußballer. Auf Grund immer wieder erhöhter Auflagen sowie geringer Wirtschaftlichkeit, mussten die Haupteinnahmequellen jedoch begraben werden. Kipf und der neue Vorstand wollen die noch möglichen Säulen aus Bandenwerbung, Veranstaltungen und Mitgliedsbeiträgen festigen, vereinfachen und neu beleben. Kurzzeitig stand auch eine Liquidation im Raum, dies wurde jedoch auf Grund der Tatsache, dass der Sportverein auf den finanziellen Rückhalt angewiesen ist, schnell verworfen. Im Anschluss legte Kassierer Stefan Reif den Kassenbericht ab und erläuterte die Einnahmequellen der letzten knapp 15 Jahre noch einmal grob. Er dankte dem alten Vorstand für das entgegengebrachte Vertrauen und wünschte dem neuen Vorstand viel Erfolg. Die Kassenprüfer Manfred Walle und Günter Bauer hatten keine großen Beanstandungen und beantragten bei Rainer Kipf die Entlastung des Kassierers. Dies wurde einstimmig angenommen.

Im Anschluss wurde auch der Vorstand einstimmig entlastet. Danach konnte es zu den Neuwahlen kommen, welche durch Wolfgang Imbsweiler geleitet wurden. Dabei kam es zu folgenden Ergebnissen, welche von den neuen Amtsträgern auch angenommen wurden. 1. Vorsitzender ist Rainer Kipf. Sein Stellvertreter als 2. Vorsitzender wird Thomas „Freddy“ Klein. Kassierer ist Christian Bollwein. Schriftführer wird Florian Hüther und Beisitzer ist ab sofort Markus Eiden. Als Kassenprüfer fungieren Alexander Georg und Michael Müller.

Wolfgang Imbsweiler stellte die Wichtigkeit eines Fördervereins in den Vordergrund und wünschte dem neuen Vorstand viel Durchhaltevermögen und eine erfolgreiche Arbeit.

Rainer Kipf bedankte sich bei den Vereinsmitgliedern für die Wahl und versprach, dass das Wohl und die Unterstützung des Sportvereins im Mittelpunkt der Arbeit stehen würden. Er sei froh, dass man trotz einiger Versäumnisse in den letzten Monaten und Jahre so weiter arbeiten dürfe.

Im Anschluss diskutierten die Anwesenden engagiert und angeregt über die Zukunft und die Maßnahmen, die in den nächsten Wochen und Monaten angestoßen werden müssen. Neue Ideen sind genug vorhanden, nun müssen diese auch umgesetzt werden. Der neue Vorstand wird sich schon in zwei Wochen zur dann 1. Vorstandssitzung treffen.

Sie wollens richten: Von links: Christian Bollwein, Thomas „Freddy“ Klein, Florian Hüther, Markus Eiden und Rainer Kipf. Foto: Florian Hüther

SV Niederbexbach – SV Beeden 6:0 (3:0)

Der erste Sieg der neuen Saison am letzten Sonntag gegen den SV Beeden brachte unser Team auch direkt an die Tabellenspitze. Der SVN bestimmte die Partie über große Bereiche der 90 Minuten und war nur in wenigen Aktionen in der Defensive etwas unsicher. Diese brenzligen Phasen entschärfte aber Torhüter Patrick Burger ohne Probleme. Die frühe Führung schon nach etwa 5 Minuten, als Marc Rohde nach einem Klärungsfehler der Gäste ruhig blieb, den Torhüter ausstiegen ließ und einschob. Nach 12 Minuten erhöhte erneut Rohde zum 2:0. Nur eine Minute später hätte es fast wieder geklingelt, jedoch traf Björn Kunz nur die Latte. Wenige Minuten vor der Pause kam die Abwehr der Gäste erneut in Bedrängnis, klärte wieder ungenau, Dominik Backes bestrafte dies mit dem 3:0 (37.). In der zweiten Hälfte das gleiche Bild. Der SVN hatte viel Ballbesitz, ließ hinten wenig zu, aber verwertete vorne seine guten Chancen nicht immer. In der 53. Minute nahm Pascal Staats eine Ecke direkt mit der Innenseite zum 4:0. 10 Minuten später wurde Backes im Strafraum gefoult, den Elfer verwandelte Marc Rohde zu seinem dritten Treffer an diesem Tag. In der Folge ließ der SVN viele weitere Einschussmöglichkeiten liegen. Am Ende erhöhte Dominik Backes zum 6:0-Endstand (88.). Ein ungefährdeter Erfolg unseres Teams, der sicher noch etwas höher hätte ausfallen können. Wichtig sind jedoch am Ende die ersten drei Punkte. Die 2. Mannschaft war noch spielfrei.

Am Sonntag hat der SVN ein Auswärtsspiel gegen den FC Palatia Limbach 2. Anstoß ist um 15 Uhr. Die 2. Mannschaft ist spielfrei.

Marc Rohde bei seinem Elfmeter zum 4:0 und damit zu seinem 3. Treffer an diesem Tag. Foto: FH

Minis bestreiten erstes Turnier

Die G-Jugend hatte am letzten Sonntag zusammen mit Jugendleiter Alexander Georg ihren ersten offiziellen Spieltag in Turnierform beim Sportfest des SV Höchen zu bestreiten. Die Jungs spielten gegen die SG Frankenholz-Höchen, den SV Bexbach und den SV Bruchhof-Sanddorf. Man merkte den Kleinen an, dass sie Lust auf Fußball haben, denn sie waren mit viel Engagement und dem nötigen Spaß voll bei der Sache dabei.

Foto: Udo Fricker

Mitgliederversammlung des Fördervereins SVN

Der Förderverein lädt seine Mitglieder für Mittwoch, 11. August (nicht wie letzte Woche der 10. August verkündet), zu einer Mitgliederversammlung ins Gasthaus „Zur Eiche“ ein. Ab 18.30 Uhr stehen Berichte des Vorstandes und Neuwahlen auf dem Programm. Der 2. Vorsitzende Rainer Kipf teilt mit, dass es genügend Interessierte für die Neubesetzung des Vorstandes gibt. Natürlich sind auch weitere Vereinsmitglieder gerne zur Vorstandsarbeit ermutigt.

Unentschieden im letzten Testspiel

Im letzten Freundschaftsspiel vor dem Saisonstart war die TUS Wiebelskirchen in der RTE-Arena zu Gast. In einem guten und munteren Spiel lag Wiebelskirchen zur Pause mit 2:3 vorne. Bis dato trafen Dominik Backes und Dennis Collissy per Foulelfmeter für den SVN. Nach der Halbzeitpause ging es mit offenem Visier auf beiden Seiten weiter. Nach 90 Minuten stand es schließlich 4:4. Erneut Dominik Backes und Marc Rohde trafen für die Elf von Coach Dirk Lang.

Am kommenden Sonntag hat der SVN zum ersten Saisonspiel den SV Beeden „Auf der Platte“ zu Gast. Anstoß ist um 15 Uhr. Die zweite Mannschaft ist noch spielfrei. In der zweiten Runde des Saarlandpokals hat der SVN am 25.08.2021 ein Heimspiel gegen den Landesligisten Spvgg. Einöd-Ingweiler. Anpfiff ist um 19 Uhr.

Am kommenden Samstag findet auf dem Sportplatz ab 9 Uhr ein Arbeitseinsatz statt. Die Anlage soll fürs 1. Saisonspiel am Sonntag fit gemacht werden. Der Vorstand bittet um kräftige Unterstützung der Aktiven und AH sowie weiteren Mitgliedern. Vielen Dank bereits dafür.

Testspiel in Brücken geht knapp verloren – Auslosung Saarlandpokal

Am Sonntag war in einem weiteren Freundschaftsspiel eigentlich die DJK Münchwies der Gegner. Die Heimmannschaft musste jedoch leider kurzfristig auf Grund ausfallender Spieler die Begegnung absagen. Dafür sprang der rheinland-pfälzische Vertreter SV Brücken ein. Die Partie verlor der SVN knapp mit 3:2. Trainer Dirk Lang sah eine insgesamt gute und engagierte Leistung seines Teams, gerade in Halbzeit zwei. In der ersten Hälfte musste Torhüter Patrick Burger verletzungsbedingt nach 15 Minuten durch Feldspieler Pascal Basler ersetzt werden. Burger zerrte sich den Rücken, fällt jedoch nicht langfristig aus. Dem 1:0 der Hausherren ging ein Torwartfehler von Basler voraus. „Pascal hat seine Sache aber über den Rest der Spielzeit überragend gemacht“, entgegnete Lang nach dem Spiel. Nach der Pause lag man schnell mit 3:0 hinten, steigerte sich jedoch deutlich und kam nach einer guten Leistung in Hälfte zwei durch Dennis Knapp und Björn Kunz noch auf 3:2 heran, verlor das Spiel am Schluss jedoch. „Ein Unentschieden wäre gegen einen starken Gegner auf jeden Fall das verdiente Ergebnis gewesen“, fügte unser Trainer noch hinzu. „Ich bin aber mit der Leistung heute zufrieden. Wenn wir unsere kleinen, individuellen Schwächen noch abstellen, sehe ich positiv in die anstehende Saison“.

Am Sonntag testet der SVN zu Hause in der RTE-Arena ein weiteres Mal. Gegner sind die SF Walsheim. Anstoß ist um 17 Uhr. In der 2. Runde des Saarlandpokals hat der SVN ein Heimspiel gegen Landesligist Spvgg. Einöd-Ingweiler. Anstoß in der RTE-Arena ist am 25. August um 19 Uhr. Der Saisonauftakt steigt am 8. August um 15 Uhr zu Hause gegen den SV Beeden.

Sportfestnachlese – Achtung: Testspiel am Sonntag gegen Münchwies fällt aus – Spiel in Brücken als Ersatz

Am letzten Wochenende konnte der SVN ein kleines Sportfest feiern. Das Sportfest war an allen Tagen sehr gut besucht, die Spiele waren fair geführt und die Stimmung unter den Besuchern war nach langer Zeit der Abwesenheit sehr aufgeheitert. Danke an alle für die Unterstützung!

Es kam an den drei Tagen zu folgenden Begegnungen: AH SV Niederbexbach – AH SV Altstadt 3:2. Torschützen waren Sinisa Popadic (2) und Dominik Backes. Palatia Limbach – VB Zweibrücken 2:3, FC Homburg 2 – FC Rastpfuhl 3:0, FC Palatia Limbach 2 – A-Jugend SV Auersmacher 3:3, G-Jugend SVN – SV Höchen 6:3, G-Jugend SVN – Elternauswahl 3:1 sowie SV Niederbexbach – SV Furpach 2 4:0 (Torschützen: Leon Schmidt, Marc Weber, Victor Bialecki und Dominik Backes). Am Sonntag (18.07.21) testet man auswärts um 17 Uhr gegen SV Brücken. Ursprünglich war ein Spiel gegen die DJK Münchwies geplant. Diese mussten jedoch auf Grund von Spielermangels absagen.

Einen Test am Donnerstag (15.07.21) verlor der SVN in Spiesen mit 4:3. „Der SV Spiesen war heute einen Tick besser, gerade in der Offensive kombinierte man besser zusammen“, meinte Trainer Dirk Lang am Morgen nach dem Spiel. Die Torschützen waren Dominik Backes (2) sowie Marc Weber.

Foto: U. Burbes

Ein kleines Highlight hatte man am Freitagabend zu bestaunen. Unser 1. Vorsitzender Ulrich Burbes und Urgestein der AH, Klaus Schorr, schnürten noch einmal die Fußballschuhe und kamen gegen den SV Altstadt zu einem Kurzeinsatz. Mit zusammen 111 Jahren waren die beiden nicht nur die ältesten Feldspieler, sondern begossen diese Schnapszahl auch gebührend nach der Partie.

Aktualisierter Spielplan + Testmöglichkeiten am Wochenende

Liebe Fußballfans, der Spielplan fürs kommende Wochenende hat sich leicht geändert. Der VB 1901 Zweibrücken 2 musste kurzfristig absagen. Wir freuen uns, dass die A-Jugend des SV Auersmacher einspringen kann und nun Gegner des FC Palatia Limbach 2 sein wird.

Des Weiteren teilt der SVN mit, dass wir in Partnerschaft mit der Sportarena Lichtburg für die drei Sportfesttage Testungen durchführen können. Ihr könnt euch am Freitag, 09.07.2021, von 15:45-19:00 Uhr, am Samstag, 10.07.2021, von 13:30-16:00 Uhr und am Sonntag, 11.07.2021, von 11:15 Uhr-12:00 Uhr in der Sportarena Lichtburg, Am alten Turnplatz 2, in Bexbach testen lassen. Zudem haben wir am Sonntag im Sportheim des SVN von 15:30-17:30 Uhr ebenfalls eine Teststation aufgebaut. Nutzt dieses Angebot also bitte zahlreich!

Erfolg im ersten Test

Im ersten Testspiel der Vorbereitung auf die neue Saison siegte der SVN am Sonntag gegen den Bezirksligisten SC Heiligenwald mit 3:1. Eine insgesamt ordentliche Leistung, wenn man bedenkt, dass man erst am Anfang der Vorbereitung steht und noch nicht alle taktischen Abläufe einstudiert werden konnten. Für den SVN traf vor der Pause Leon Schmidt. In Hälfte zwei war Dominik Backes doppelt zur Stelle.

Der SVN informiert – Sporttage mit Testspielen und Außengastronomie (Stand: 02.07.2021)

Der Sommer ist endlich da, die Inzidenzen sinken landesweit spürbar und auch der SV Niederbexbach kehrt langsam wieder zum normalen Sportalltag zurück. Am Montag bat Trainer Dirk Lang zum Trainingsauftakt auf den Rasenplatz „Auf der Platte“. Momentan ist der Spielausschuss noch mit mehreren Spielern in Verhandlung, um Neuzugänge zu akquirieren. Bisher steht ein Abgang fest – Nico Hadamek wird seine Karriere auf Grund mehrerer Verletzungen wohl beenden müssen. Bis zum Saisonstart am 8. August stehen 15 Trainingseinheiten und mehrere Testspiele auf dem Programm. Das erste Freundschaftsspiel steigt am kommenden Sonntag um 17 Uhr zu Hause in der RTE-Arena gegen den SC Heiligenwald. Den kompletten Vorbereitungsplan findet man auf der Vereinshomepage oder bei Facebook. In der letzten Vorstandssitzung war auch das Sportfest großes Thema. Die Beschränkungen werden zwar von Woche zu Woche gelockert, doch gerade für solch größere Veranstaltungen gelten weiterhin strenge Hygienevorgaben. Der Vorstand entschied innerhalb dieser Woche, in welchem Rahmen das Sportfest 2021 stattfinden kann. Klar ist, dass von Freitag, 09.07.21 bis Sonntag, 11.07.21, ein „kleines“ Sportfest mit attraktivem Programm und Freundschaftsspielen zusammengestellt werden konnte. So beginnen die Sporttage am Freitag ab 18 Uhr mit einem Spiel unserer AH-Mannschaft gegen den SV Altstadt. Am Samstag finden folgende Spiele statt: 15 Uhr: FC Palatia Limbach 1 – VB 1901 Zweibrücken, 17 Uhr: FC 08 Homburg 2 – FC Rastpfuhl, 19 Uhr: FC Palatia Limbach 2 – VB 1901 Zweibrücken 2. Am Sonntag eröffnen um 14.30 Uhr unsere Minis aus der G-Jugend den Sporttag mit zwei Spielen, bevor dann um 17 Uhr unsere 1. Mannschaft gegen den SV Furpach antreten wird.

Jeder Spieler und Besucher muss einen Nachweis über seinen Gesundheitszustand erbringen. Dies bedeutet entweder einen Nachweis über eine vollumfängliche Impfung, über eine vollständige Genesung oder aber über einen tagesaktuellen, negativen Schnelltest. Auch die Hygiene- und Abstandsregeln sind auf dem Sportgelände des SVN weiterhin zu beachten. Aushänge dazu findet man auch direkt am Eingang. Die Bewirtung der Gäste erfolgt ausschließlich über unsere Verkaufsbude auf dem Sportplatz. Sitzplätze stehen ebenfalls zur Verfügung. Der SV Niederbexbach würde sich über zahlreiche Besucher während der drei Tage sehr freuen. Aktuelle Infos und mögliche Änderungen werden im Internet bekannt gegeben.