Sportfest vom 6.-11.07.22

Der SV Niederbexbach lädt zu seinem jährlichen Sportfest auf die „Platte“ ein. Beginn ist bereits am Mittwoch, 6. Juli, mit dem Auftaktspiel des bekannten „Wutze-Cup“, den der SV Bruchhof-Sanddorf beim letzten Mal gewinnen konnte und eine Wutz mit nach Hause nahm. An diesem Tag beginnt das erste Spiel der Vorrunde um 19 Uhr mit der Partie SV Bexbach gegen SV Schwarzenbach 2. Am Donnerstag stehen sich ab 19 Uhr der SV Furpach 2 und der SV Altstadt 2 gegenüber. Freitags finden die beiden restlichen Vorrundenspiele des „Wutze-Cup“ statt. Um 18.30 Uhr spielt die SG Bexbach gegen den SV Höchen, um 20 Uhr duellieren sich Titelverteidiger SV Bruchhof-Sanddorf und der TUS Wiebelskirchen 2. Am Samstag finden ab 11 Uhr G- und F-Jugendspiele statt. Um 14.45 steigt das erste Halbfinale des „Wutze-Cup“ zwischen den Gewinnern vom Mittwoch und Donnerstag. Um 16.15 Uhr treffen Verbandsligist SV Furpach und Saarlandligist FSG Ottweiler-Steinbach aufeinander. Um 18 Uhr spielt die AH des SVN gegen die AH vom SV Furpach. Sonntags beginnt das Sportfest ab 10.30 Uhr mit Kleinfeldspielen der AH. Unter anderem trifft Fortuna Bexbach auf den SV Bexbach. Im Anschluss spielt der SVN gegen FC Kapelleck. Um 15.15 Uhr treffen die Gewinner der Vorrundenspiele 3 und 4 im Rahmen des „Wutze-Cup“ aufeinander. Ab 16.45 Uhr stehen sich die Teams des SV Schwarzenbach und des SV Reiskirchen gegenüber. Um 18.30 Uhr spielt die erste Mannschaft des SVN gegen TUS Wiebelskirchen. Am letzten Tag steigt dann noch das große Finale des „Wutze-Cups“. Anstoß ist ab 19 Uhr.

Neben Fußball hat der SVN wieder ein attraktives Programm für das leibliche Wohl auf die Beine gestellt. Unter anderem gibt es Freitagabend, Sonntagmittag, Sonntagabend und Montagabend frische Flammkuchen aus dem Holzofen. Am Samstagabend gibt es frisch gegrillte Fleischspieße mit Salaten. Am selben Tag öffnet abends auch wieder unsere beliebte Gin-Bar. Der SVN lädt die gesamte Bevölkerung aus nah und fern zum Sportfest 2022 ein und hofft auf viele Besucher und faire Spiele.

SVN holt zum Abschluss 6 Punkte im Derby

Die beiden Teams des SVN holten am letzten Spieltag jeweils Siege in den Derbys gegen die ASV Kleinottweiler. Die 1. Mannschaft kam zu einem nie gefährdeten 4:1. Die Tore erzielten Marc Rohde (2), Dominik Backes und Tobias Gerwald. Das Meisterteam der 2. Mannschaft siegte locker mit 6:0. Die Torschützen waren Thorsten Will, Marius Bucco, Leon Frantz, Rouven Selzer, Andreas Seibel sowie Victor Bialecki.

Danken möchte der SVN noch seinen Spielern, die den Verein verlassen werden. Kurz vor dem Anpfiff der ersten Mannschaft wurden Patrick Burger (zukünftig SV Furpach), Marius Homberg (VfB Waldmohr), Stefan Brodrick (SC Ludwigsthal) sowie Nico Hadamek (SV Schwarzenbach) verabschiedet. Danke Jungs für die gemeinsame Zeit und alles Gute bei euren neuen Vereinen!

Patrick Burger bei der Verabschiedung vor dem Spiel gegen Kleinottweiler. Burger zieht es zum SV Furpach. Foto: fh

Neuer Chefcoach unterschreibt für ein Jahr

Marc Rohde wird den SV Niederbexbach als neuer Cheftrainer in die Saison 2022/23 führen. Nachdem Marc nach der Trennung von Dirk Lang das Team bereits an den letzten beiden Spieltagen betreut hatte, wird er nun auch kommende Saison das Geschehen an der Linie sowie auf dem Spielfeld leiten.

Foto: fh

Dies teilte der Vorstand des SVN am heutigen Freitag (10.06.22) mit. Rohde hat gestern einen Vertrag für ein Jahr unterschrieben. Für den SVN war es nach Beratungen im Vorstand die beste Lösung, da Rohde den Verein mittlerweile gut kennt, sich integriert hat und der Trainermarkt ansonsten keine anderen möglichen Alternativen hergab. Außerdem ist er noch immer ein wichtiger Spieler im Angriff, der in der abgelaufenen Saison in 26 Spielen 25 Mal traf.

Wir hoffen auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit und wünschen Marc viel Glück und Kraft für diese Aufgabe!